USA — Ablösung für operierende Einsatzgruppen der US Navy

Die in der Gol­fre­gion operieren­den Ein­satz­grup­pen der US Navy haben ihre erwartete Ablö­sung vol­l­zo­gen.

Am 19. Jan­u­ar trafen sich die Car­ri­er Strike Groups (CSG) um die Flugzeugträger ABRAHAM LINCOLN und JOHN C. STENNIS im südlichen Ara­bis­chen Meer, um in ein­er kurzen gemein­samen Übung den Wach­wech­sel durchzuführen. Die ABRAHAM LINCOLN ver­legte anschließend weit­er in Rich­tung Nor­den, um gemein­sam mit der dort bere­its einge­set­zten CSG um den Flugzeugträger CARL VINSON Oper­a­tio­nen in Afghanistan zu unter­stützen. Die JOHN C. STENNIS lief mit ihren Begleitschif­f­en nach Südosten ab und hat inzwis­chen den Zuständigkeits­bere­ich der 5. US Flotte durch die Straße von Malak­ka ver­lassen. Sie soll auf dem Weg in die Heimat noch einige kleinere Übun­gen („Pas­sex“) mit Regional­mari­nen sowie Besuche in Sin­ga­pur und auf den Philip­pinen durch­führen. Ende Feb­ru­ar wird die CSG dann nach einem ins­ge­samt sieben­monati­gen Ein­satz in San Diego zurück erwartet.

Marineforum -
STENNIS und LINCOLN bei Wach­ablö­sung (Foto: US Navy)

Damit ste­hen in der Gol­fre­gion zwar zwei Flugzeugträger, aber dies ist kein Hin­weis auf eine aktuelle Lagev­er­schär­fung im Ver­hält­nis zum Iran. Schon im Früh­jahr 2011 hat­te die US Navy eine deut­liche Erhöhung der Ein­satzrate ihrer CSG in der Region verkün­det. Danach wer­den rou­tinemäßig für bis zu neun Monate eines Jahres zwei Träger gle­ichzeit­ig im Zuständigkeits­bere­ich der 5. US-Flotte operieren.

Auch die in der Region einge­set­zten amphibis­chen Ein­satz­grup­pen haben ihren Wach­wech­sel vol­l­zo­gen. Während die IWO JIMA Amphibi­ous Ready Group (ARG) nun im Gebi­et präsent ist (das zu ihr gehörende Dock­lan­dungss­chiff NEW ORLEANS sog­ar ungeachtet aller iranis­chen Dro­hun­gen in den Per­sis­chen Golf ein­ge­laufen ist), ist die BATAAN ARG aus dem Zuständigkeits­bere­ich der 5. US-Flotte abge­laufen. Nach Pas­sage des Suezkanals und Tran­sit durch das Mit­telmeer haben die Schiffe am 17. Jan­u­ar den südspanis­chen Marinestützpunkt Rota erre­icht. Nach einem kurzen Hafenbe­such geht es dann weit­er über den Atlantik in Rich­tung Heimat. Bei Rück­kehr nach Nor­folk wird die BATAAN ARG einen mit ins­ge­samt fast 11 Monat­en ungewöhn­lich lan­gen Ein­satz been­det haben. Wegen der Lageen­twick­lung in Libyen war das Aus­laufen zu einem rou­tinemäßig geplanten Ein­satz kurzfristig um drei Monate vorge­zo­gen wor­den.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.