Thailand/USA


Mit Exercise Cobra Gold 2009 (CG 09) hat vor der thailändischen Küste die erste größere Übung dieses Jahres in Südostasien begonnen.

Marineforum - Thailändischer Hubschrauber landet auf USS ESSEX (Foto: US-Navy)
Thailändischer Hubschrauber landet auf USS ESSEX
Bildquelle: US-Navy

Cobra Gold ist eine jährlich von der thailändischen Marine ausgerichtete, multi-nationale Übung, die sich vor allem auf Kooperation mit US-Streitkräften konzentriert, in die aber auch andere benachbarte Marinen eingebunden sind. In diesem Jahr ist die US-Navy mit einer Expeditionary Strike Group um den amphibischen Träger ESSEX (WASP-Klasse) am 7. Februar vor der thailändischen Küste eingetroffen. Zum US-Verband gehören noch die zwei Docklandungsschiffe TORTUGA und HARPERS FERRY und der FK-Zerstörer STETHEM. Eingeschifft sind Teile der 3rd Marine Expeditionary Force des US Marine Corps, für die zwei riesige Maritime Prepositioning Ships des US Military Sealift Command schon Ende Januar Fahrzeuge und Material nach Thailand gebracht hatten. Zu den Teilnehmern auf thailändischer Seite liegen noch keine genauen Angaben vor. Singapur, Indonesien und Japan haben Personal entsandt.

Cobra Gold 09 begann am 4. Februar mit Seminaren und Planungen an Land. Einige Tage später wurden dann auch Aktivitäten in See aufgenommen, darunter Flugbetrieb thailändischer Bordhubschrauber auf der ESSEX. Die Übung soll noch bis zum 17. Februar dauern. Ziel von CG 09 ist die Demonstration der Fähigkeit zur schnellen Aufstellung und Verlegung einer Joint Task Force, zur schnellen Aufnahme effektiver TSK-gemeinsamer und multinationaler (joint & combined) Operationen, Führungswechsel unter ein UN-Mandat und schließlich das Durchführen einer realistischen Übung unter einem fiktiven Szenario.

Militärische Inhalte machen allerdings nur einen Teil von Cobra Gold aus. Mehrere Hafenbesuche sollen den teilnehmenden US-Kräften auch die Basis für eine ganze Reihe kommunaler Hilfsprojekte bieten, die von medizinischer Hilfe über Reparaturen an Infrastruktur bis hin zur zeitweiligen Betreuung von Kindergärten reichen. Last but not least werden die US-Soldaten in zahlreichen Ausflügen Gelegenheit erhalten, Land und Leute des südostasiatischen Königreiches kennen zu lernen.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.