Syrien — Keine Lageveränderung

Nach wie vor sind bei kein­er regionalen oder extra-regionalen Marine geplante oder bere­its durchge­führte Ver­legun­gen von See- und/oder Seeluft­stre­itkräften mit unmit­tel­barem Bezug zur Entwick­lung in Syrien erkennbar – auch wenn im Rah­men des bei möglichen krisen­haften Entwick­lun­gen üblichen „Con­tin­ge­ny Plan­ning“ hin­ter ver­schlosse­nen Türen sich­er schon Pläne für einen Even­tu­al­fall erar­beit­et wur­den. Dies gilt auch noch immer für den in Rich­tung Mit­telmeer ver­legen­den rus­sis­chen Ver­band um den Flugzeugträger ADMIRAL KUZNESTOV. Ein in diesen Tagen begonnen­er Besuch des franzö­sis­chen Zer­stör­ers FORBIN in Zypern wird als Rou­tinevorhaben bew­ertet.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.