Spanien – Drei Wachboote der ANAGA-Klasse außer Dienst gestellt


Am 17. Juni hat die spanische Marine gleich drei Wachboote der ANAGA-Klasse außer Dienst gestellt.

MAROLA, MOURO und BERGANTIN gehörten zu insgesamt zehn zwischen 1980 und 1982 in Dienst gestellten Booten dieser Klasse. Die 44-m Boote (350 ts) wurden sämtlich nach kleinen spanischen Inseln benannt. Bestückt mit einem 76-mm Geschütz waren sie primär für den Einsatz im Fischereischutz beschafft worden, fanden dann aber auch in der allgemeinen Küstenvorfeldüberwachung und (mit spezieller Feuerlöscheinrichtung) im SAR-Dienst Verwendung.

Ein erstes der zehn Boote der ANAGA-Klasse (die DEVA) war bereits 2004 ausgemustert worden. Die nunmehrige Außerdienststellung von gleich drei Einheiten lässt weitere zügige Ausmusterungen erwarten – immerhin erreichen die Boote ja nun auch ein Dienstalter von 30 Jahren. Der aktuelle vermehrte Zwang zu Einsparungen könnte den Vorgang durchaus noch beschleunigen.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.