Sensoren von CASSIDIAN schützen koreanische Hubschrauber

  • MILDS-Flugkör­per­warn­sys­tem erhöht Sicher­heit
  • Opti­miert­er Schutz gegen schul­tergestützte Waf­fen

MILDS Sensorköpfe, hier in der NH90-Konfiguration
MILDS Sen­sorköpfe, hier in der NH90-Kon­fig­u­ra­tion
CASSIDIAN
Click to enlarge

Cas­sid­i­an, die Vertei­di­gungs- und Sicher­heits­di­vi­sion von EADS, sorgt für den Schutz des Mehrzweck­hub­schraubers „Suri­on“ des kore­anis­chen Heeres gegen Flugkör­peran­griffe. Im Rah­men eines Auf­trags über mehrere Mil­lio­nen Euro von Kore­an Air­craft Indus­tries liefert Cas­sid­i­an bis 2013 ein erstes Los mit 24 Ein­heit­en seines bewährten Flugkör­per­warn­sys­tems MILDS® AN/AAR-60 (MILDS = Mis­sile Launch Detec­tion Sys­tem). Ins­ge­samt umfasst der Ver­trag rund 100 Sen­soren. Cas­sid­i­an hat­te sich bere­its an der Entwick­lung des elek­tro­n­is­chen Kampf­führungssys­tems für den Hub­schrauber beteiligt, indem es das kore­anis­che Unternehmen Lig Nex1 bei der Sys­te­men­twick­lung unter­stützte und in dieser Phase 36 Sen­soren lieferte.

„Mit mehr als 7.000 MILDS®-Sensoren im weltweit­en Ein­satz ist dieses Sys­tem inzwis­chen zum Stan­dard-Flugkör­per­warn­er für Hub­schrauber und Großraum­flugzeuge gewor­den“, erk­lärt Bernd Wen­zler, CEO von Cas­sid­i­an Elec­tron­ics. „Es hat seinen Wert für den Schutz von Luft­fahrzeu­gen unter Beweis gestellt, vor allem gegen trag­bare infrarot­ge­lenk­te Waf­fen.“

MILDS® ist ein pas­sives abbilden­des Sen­sorsys­tem, das die UV-Strahlensignatur anfliegen­der Flugkör­p­er erfasst. Die extrem hohe Auflö­sung ermöglicht zusam­men mit ein­er schnellen Daten­ver­ar­beitung eine über­aus zuver­läs­sige Iden­ti­fizierung von Bedro­hun­gen und schließt die Gefahr eines Falschalarms prak­tisch aus. Vier bis fünf Sen­soren bieten eine opti­male Abdeck­ung und ermöglichen eine kurze Reak­tion­szeit. MILDS® ist an Bord von vie­len unter­schiedlichen Drehflü­glern und Großraum­flugzeu­gen im Ein­satz, darunter die Maschi­nen Tiger, NH90, CH-53, CH-47, MI-17 und C-130. Eine kampf­flugzeugspez­i­fis­che Ver­sion des Sys­tems – MILDS® F – wird bei den F-16-Kampf­jets der Luft­stre­itkräfte Däne­marks und Nor­we­gens einge­set­zt.

Der Suri­on wurde in Zusam­me­nar­beit zwis­chen Kore­an Aero­space Indus­tries und Euro­copter entwick­elt. Geplant ist die Beschaf­fung von rund 250 Hub­schraubern.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cas­sid­i­an, ein Unternehmen des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und -sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.

CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty

Kon­takt:
Lothar Belz Tel.: +49 (731) 392.3681
lothar.belz@cassidian.com

More news and arti­cles can be found on Face­book and Twit­ter.

Fol­low GlobalDefence.net on Face­book and/or on Twit­ter