Russland — Fortschreibung — Kreuzer MOSKVA beendet Besuch im indischen Kochi

Der Kreuzer MOSKVA hat am 2. Mai seinen Besuch im indis­chen Kochi been­det. Direkt nach dem Aus­laufen stand eine kurze Übung mit Ein­heit­en der indis­chen Marine auf dem Pro­gramm. Ange­blich sollte U‑Jagd – die MOSKVA ist alles andere als ein U‑Jagdschiff — und ein gemein­sames Schießen durchge­führt wer­den. Wed­er in rus­sis­chen noch in indis­chen Medi­en fand sich jedoch eine Mel­dung, dass diese Übun­gen tat­säch­lich stattge­fun­den haben. Möglicher­weise beschränk­te sich das Ganze doch auf ein­fache, nicht „nen­nenswerte“ kurze Fahrübun­gen (ein so genan­ntes Pas­sex) nach dem Aus­laufen.

Marineforum - MOSKVA (Foto: Deutsche Marine)
MOSKVA
Bildquelle: Deutsche Marine

Nord­flot­tenkreuzer PETR VELIKIY war jeden­falls nicht mit in Kochi ein­ge­laufen, son­dern in See geblieben. Der nuk­lear­getriebene Kreuzer der KIROV-Klasse traf erst nach dem Besuch mit der MOSKVA zusam­men, und bei­de Schiffe began­nen sofort mit dem gemein­samen Tran­sit in Rich­tung Paz­i­fik. Am 4. Mai standen sie bere­its sie vor Sri Lan­ka, wo sie eine Nothil­feübung durch­führten, bei der ein Feuer auf der MOSKVA simuliert wurde. Gemein­sam „löschte“ man den Brand; anschließend nahm die PETR VELIKIY die „manövrierun­fähige“ MOSKVA noch kurzzeit­ig in Schlepp. Einen Tag später stand ABC-Abwehr auf dem Pro­gramm. Geübt wurde das Durch­fahren ein­er radioak­tiv ver­strahlten Zone. Am 6. Mai fol­gten – nun­mehr schon im östlichen Indik kurz vor der Ein­fahrt in die Straße von Malak­ka – Flu­gab­wehrübun­gen, bei denen die Bor­d­hub­schrauber angreifende Flugzeuge simulierten. Ein Schießen mit Nah-/Näch­st­bere­ichs-Flu­gab­wehrwaf­fen been­dete diese Übun­gen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →