Russland Fortschreibung — FK-Kreuzer PETR VELIKIY hat die Meerengen des Bab el Mandeb passiert

Am 22. April hat der nuk­lear­getriebene FK-Kreuzer PETR VELIKIY (KIROV-Klasse) die Meeren­gen des Bab el Man­deb passiert. Das zur Nord­flotte gehörende 26.000-ts Schiff operiert seit­dem im Golf von Aden. Am 24. April ist das Flag­gschiff der Schwarzmeer­flotte, der FK-Kreuzer MOSKVA (SLA­VA-Klasse), zu einem informellen Besuch und zur Zwis­chen­ver­sorgung im oman­is­chen Hafen Muskat ein­ge­laufen. Nach Ende dieses Besuch­es sollen sich MOSKVA und PETR VELIKIY tre­f­fen und dann erste gemein­same Übun­gen durch­führen. An diesen dürfte auch der derzeit im Golf von Aden operierende Anti-Pira­terie Ver­band der Paz­i­fik­flotte mit dem Zer­stör­er MARSHAL SHAPOSHNIKOV (UDALOY-Klasse), dem Flot­ten­tanker PECHENGA und einem Hochsee­bergeschlep­per teil­nehmen. Zu den Übungsin­hal­ten wer­den noch keine Angaben gemacht, möglicher­weise gehört aber die Ein­beziehung von PETR VELIKIY und MOSKVA in die rus­sis­chen Anti-Pira­terieop­er­a­tio­nen (Kon­voisicherung) dazu.

Marineforum - PETR VELIKIY (Foto: russ. Marine)
PETR VELIKIY
Bildquelle: russ. Marine

Im Anschluss an diese Übun­gen ste­hen für die bei­den Kreuzer zu gemein­same Manöver (Indra-2010) mit der indis­chen Marine auf dem Pro­gramm. Inzwis­chen gibt es auch ein­deutigere Hin­weise auf die daran anschließen­den Vorhaben. Die Nachricht­e­na­gen­tur Novosti meldete am 22. April unter Beru­fung auf einen „Offiziellen der Paz­i­fik­flotte“, dass PETR VELIKIY und MOSKVA sich zur Übung Vos­tok-2010 Ver­bän­den der Paz­i­fik­flotte in der Japansee anschließen sollen. Ein genauer Ter­min für diese strate­gis­che, teil­stre­itkraft­ge­mein­same Großübung wird noch nicht genan­nt. Rel­a­tiv vage heißt es vor­erst immer noch „Juni / Juli“.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.