Rheinmetall und Timoney verbünden sich auf dem Gebiet der militärischen Radfahrzeuge


Anspruchsvolle Fahrwerkstechnik für neue Allradfahrzeuge der RMMV
Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH (RRMV), München, hat mit der Timoney Technology Ltd., Gibbstown/Irland, eine weit reichende Kooperationsvereinbarung auf dem Gebiet der militärischen Transport- und Einsatzfahrzeuge getroffen.

Im Rahmen eines Lizenzabkommens wird Timoney Technology künftig Einzelradaufhängungen und Antriebsstränge für alle neuen RMMV-Fahrzeuge entwickeln und produzieren, die über Allradantrieb und – mit zwei, drei oder vier Achsen – über Einzelradaufhängung verfügen. Basierend auf der Timoney-Fahrwerkstechnologie des gepanzerten Transportfahrzeugs Wisent, einer Eigenentwicklung von Rheinmetall, entsteht so eine neue, hochmoderne Fahrzeugfamilie, die mit ihrer hohen Mobilität konsequent am künftigen Bedarf des militärischen Nutzers ausgerichtet ist.

 -
Source: Rheinmetall

Dr. Gerhard Skoff, Mitglied der Geschäftsführung der RMMV: „Diese Vereinbarung ist ein bedeutender Schritt in der strategischen Positionierung von RMMV als führendem Hersteller militärischer Radfahrzeuge. Mit dem überlegenen Know-how unseres Partners Timoney Technology auf dem Gebiet der anspruchsvollen Fahrwerkstechnik unterstreichen wir unseren Anspruch auf eine Spitzenposition bei geländegängigen militärischen Radfahrzeugen, die rund um den Globus ihre Abnehmer finden.“

Shane O’Neill, Chief Executive Officer der Timoney Technology Ltd.: „Wir begrüßen es sehr, mit RMMV in dieser erfolgsorientierten Kooperation zu arbeiten. Als Iren sind wir stolz darauf, hoch entwickelte Fahrzeugtechnik in das Land liefern zu dürfen, in dem das Automobil seine historischen Wurzeln hat und das weltweit für absolute Spitzentechnologie im Fahrzeugbau steht. Mit der konsequenten und rechtzeitigen Ausrichtung seiner Aktivitäten auf den aktuellen und künftigen Bedarf der Streitkräfte verfügt Timoney heute über genau die Technologie, die neue RMMV-Fahrzeuge für ein Höchstmaß an Mobilität auch in extremem Gelände benötigen.“

Der neue Wisent, ein allradgetriebenes gepanzertes 8×8-Fahrzeug, ist ein erstes Beispiel für die fruchtbare Kooperation beider Unternehmen. In intensiven Fahrerprobungen für die Qualifikation im Rahmen des Beschaffungsvorhabens GFF 4 für die Bundeswehr hat das Fahrzeug seine überragende Performance gezeigt und dank seines leistungsfähigen Fahrwerks auch schwierige Herausforderungen im Gelände anstandslos gemeistert.

Timoney Technology

Timoney Technology Ltd. ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Fahrzeug-Transmissionstechnologie und hat sich auf Radantriebssysteme, Lenksysteme, Planetenantriebslösungen, Verteilergetriebe, Steigkästen, Fahrzeugdynamik, Karosserie-Vibrationsanalysen und Fahrzeugkonstruktion spezialisiert. Timoney beliefert die Märkte für die Baubranche, für Feuerwehren sowie für Berufs- Militär-, Bergbaumaschinen und unbemannte Fahrzeuge.

Rheinmetall MAN Military Vehicles

Die Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH entstand Anfang 2010 als Joint Venture der Rheinmetall AG und der MAN Nutzfahrzeuge AG. Beide Unternehmen formieren damit auf dem Feld der militärischen Fahrzeuge ihre Automotive-Expertise, ihr militärtechnisches Know-how sowie ihre technologischen Kernkompetenzen zu einem global operierenden Systemhaus im Bereich der Radfahrzeuge. RMMV ist heute ein Komplettanbieter für militärische Radfahrzeuge, der die vollständige Palette ungeschützter und geschützter Transport-, Führungs- und Funktionsfahrzeuge für internationale Streitkräfte abdeckt.

Source:
Rheinmetall

More news and articles can be found on Facebook and Twitter.

Follow GlobalDefence.net on Facebook and/or on Twitter