Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH (RMMV) – Closing nach Kartellfreigabe erfolgt

Die im Jan­u­ar 2010 angekündigte Grün­dung eines Gemein­schaft­sun­ternehmens des Düs­sel­dor­fer Rhein­metall Konz­erns und der MAN Nutz­fahrzeuge AG ist nach der Zus­tim­mung der zuständi­gen Wet­tbe­werb­s­be­hör­den nun wirk­sam gewor­den. Bei­de Gesellschaften brin­gen ihre Aktiv­itäten auf dem Feld der mil­itärischen Rad­fahrzeuge in die neu gegrün­dete Rhein­metall MAN Mil­i­tary Vehi­cles GmbH (RMMV), München, ein.

Damit entste­ht ein Kom­plet­tan­bi­eter auf dem Feld der mil­itärischen Rad­fahrzeuge, der die voll­ständi­ge Palette der geschützten und ungeschützten Trans­port-, Führungs- und Funk­tions­fahrzeuge für die Stre­itkräfte im In- und Aus­land abdeckt. An der Gesellschaft sind Rhein­metall mit 51 Prozent und MAN mit 49 Prozent beteiligt.

RMMV vere­int das mil­itärtech­nol­o­gis­che Know-how Rhein­metalls mit der Erfahrung von MAN im Bere­ich des Nutz­fahrzeug­baus und leis­tet einen wichti­gen Beitrag zur nationalen sowie europäis­chen Kon­so­li­dierung auf dem Feld der mil­itärischen Nutz­fahrzeuge.

Die Entwick­lungs- und Ver­trieb­sak­tiv­itäten bei­der Unternehmen auf dem Gebi­et der mil­itärischen Rad­fahrzeuge wer­den nun in einem ersten Schritt zum 1. Mai 2010 unter dem Dach der neuen Gesellschaft zusam­menge­führt. Im zweit­en ver­traglich vere­in­barten Schritt wer­den bis Ende 2011 auch die Pro­duk­tion­ska­paz­itäten bei­der Unternehmen im Gemein­schafts- unternehmen organ­isatorisch inte­gri­ert, jedoch auch kün­ftig an den Stan­dorten Kas­sel (Rhein­metall) und Wien (MAN) verbleiben.

In der ersten Stufe wer­den bei RMMV rund 370 Mitar­beit­er beschäftigt sein; nach Abschluss des zweit­en Schritts sind es zir­ka 1.300 Mitar­beit­er, die einen erwarteten Jahre­sum­satz von mehr als ein­er Mil­liarde Euro erwirtschaften.

Text- / Bildquelle (source):
Rhein­metall AG
Unternehmens­bere­ich Defence
Presse und Infor­ma­tion
Oliv­er Hoff­mann
Rhein­metall Platz 1
D-40476 Düs­sel­dorf
Tele­fon: 0211 473‑4748
Tele­fax: 0211 473‑4157