Qatar


Vom 17.-19. März ist Qatar Gastgeber einer internationalen Marinerüstungsmesse.

Marineforum Mit der Doha International Maritime Defence Exhibition and Conference DIMDEX 2008 findet in dem Golfemirat erstmals eine speziell auf die regionale maritime Rüstung im Mittleren Osten und Nordafrika ausgerichtete Messe statt. Aussteller aus mehr als 50 Ländern haben sich angemeldet. Zu den offiziellen Ausrichtern von DIMDEX 2008 gehören auch die Qatar Emiri Naval Forces (QENF), die 24 Marinen der ganzen Welt einluden, zur aktiven Teilnahme mit Einheiten in den Golf zu kommen. 19 Antworten gingen ein, und neun Marinen sind nun tatsächlich mit Schiffen und Booten vor Ort erschienen.

Größtes Kontingent stellt die pakistanische Marine, die mit dem FK-SBoot JURRAT, dem Minenjagdboot MUHAFIZ, dem U-Boot HURMAT und dem kleinen Tanker GWADAR gleich vier Einheiten in den Golf entsandte. Sicher nicht nur auf Beifall stieß ein Besuch, den der kleine pakistanische Verband auf seiner Reise nach Doha am 11. März im iranischen Bandar Abbas durchführte. Natürlich beeilten sich iranische Medien, den Zwischenaufenthalt auf dem Weg in den Golf als primäres Ziel der pakistanischen Auslandsreise darzustellen; auf DIMDEX gingen sie mit keinem Wort ein.

Mit Einheiten bei der DIMDEX vertreten sind vor allem in der Region präsente Marinen, die meist Einheiten nach Qatar schickten, die derzeit ohnehin in der Nähe operieren. Dazu gehören Australien (Fregatte ARUNTA), Frankreich (Fregatte GUEPRATTE) und Großbritannien (Fregatte CAMPELTOWN). Aber auch Indien, Italien (Korvette COMMANDANTE BORSINI und Versorger ETNA) und natürlich die regionalen Nachbarn Oman (Korvette QAHIR AL AMWAJ), Saudi Arabien und Vereinigte Arabische Emirate sind bei der DIMDEX präsent. Auffallend ist das Fehlen jeder US-Beteiligung; zumindest wird in den Medien keine Einheit genannt.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen. Bildquelle: Marineforum