Portugal

Erstes U-Boot der Klasse 209PN für die Por­tugiesis­che Marine getauft —

Launch­ing of the first Class 209PN Sub­ma­rine for the Por­tuguese Navy in Kiel

Am 15. Juli 2008 wurde in Kiel bei der Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH – einem Unternehmen von ThyssenK­rupp Marine Sys­tems – das erste von zwei U-Booten der Klasse 209PN für die Por­tugiesis­che Marine auf den Namen N.R.P. TRIDENTE getauft. Tauf­patin ist Dr. Alda Tabor­da, Gat­tin des por­tugiesis­chen Par­la­mentspräsi­den­ten Dr. Jaime Gama.

Das neue Boot hat einen kom­binierten diese­lelek­trischen und Brennstof­fzellen-Antrieb. Es ist mit mod­ern­ster Sen­sorik und einem inte­gri­erten Waf­fenein­satz- und Führungssys­tem aus­gerüstet und deshalb für seine zukün­fti­gen Aufk­lärungs- und Überwachungsauf­gaben opti­miert.

Der Auf­trag über die bei­den Boote wurde 2004 zwis­chen der Por­tugiesis­chen Regierung und dem Ger­man Sub­ma­rine Con­sor­tium (GSC) geschlossen.

Tech­nis­che Dat­en:
Länge über alles ca. 68 Meter
Höhe ca. 13 Meter
Ver­drän­gung ca. 1.850 Ton­nen
Besatzung 32

ThyssenK­rupp Marine Sys­tems
Die ThyssenK­rupp Marine Sys­tems AG mit Sitz in Ham­burg gehört inner­halb des ThyssenK­rupp-Konz­erns zur ThyssenK­rupp Tech­nolo­gies AG. Die Unternehmensgruppe vere­int mit ihrem bre­it­en Pro­duk­t­port­fo­lio, ihren Werft­stan­dorten in Deutsch­land, Schwe­den und Griechen­land sowie ihren Schiff­stech­nikun­ternehmen tech­nol­o­gis­che Kom­pe­tenz und kon­tinuier­liche Inno­va­tio­nen als eines der führen­den Sys­temhäuser im europäis­chen Schiff­bau unter einem Dach.

Text- / Bildquelle (source): ThyssenK­rupp Marine Sys­tems
Ansprech­part­ner / con­tact:
Andrea Wes­sel
ThyssenK­rupp Marine Sys­tems
Tele­fon: + 49 (0)40 / 1800 — 1320
Tele­fax: + 49 (0)40 / 1800 — 2177
E-Mail: andrea.wessel@thyssenkrupp.com

{mospage­break heading=Deutsch&title=English}

Launch­ing of the first Class 209PN Sub­ma­rine for the Por­tuguese Navy in Kiel

On 15th July 2008, the first of two Class 209PN sub­marines for the Por­tuguese Navy was launched at Howaldtswerke-Deutsche Werft – a com­pa­ny of ThyssenK­rupp Marine Sys­tems – in Kiel. The sub­ma­rine was named N.R.P. TRIDENTE by Dr. Alda Tabor­da, wife of the Pres­i­dent of the Por­tuguese Par­lia­ment Dr. Jaima Gama.

The new sub­ma­rine has a com­bined diesel-elec­tric and fuel cell propul­sion sys­tem. Equipped with ultra-mod­ern sen­sors and an inte­grat­ed Com­mand and Weapon Con­trol Sys­tem, it is opti­mal­ly suit­ed to its future recon­nais­sance and sur­veil­lance tasks.

The con­tract for the two sub­marines was signed in 2004 between the Por­tuguese State and the Ger­man Sub­ma­rine Con­sor­tium (GSC).

Gen­er­al Data:
Length over­all approx. 68 m
Height approx. 13 m
Dis­place­ment approx. 1,850 t
Com­ple­ment 32