Polen — Übung „Task Group Exercise“

Die 3. Flot­tille der pol­nis­chen Marine hat von 19. – 23. März vor der heimis­chen Küste ihre jährliche „Task Group Exer­cise“ durchge­führt.

Marineforum -
Foto: poln. Marine

Inhaltlich­er Übungss­chw­er­punkt war dies­mal die Sicherung der für die Ver­sorgung Polens unverzicht­baren Seev­erkehr­swege in der Mittleren/Östlichen Ost­see bzw. die Abwehr ein­er See­block­ade. Han­delss­chiffe waren beim Ver­lassen und Ans­teuern von pol­nis­chen Häfen durch minen­freie Fahrwass­er zu geleit­en und in Kon­vois auf Hoher See vor Angrif­f­en durch U-Boote, Über­wasserkräfte und aus der Luft zu schützen.

Der zu sich­ernde Kon­voi wurde durch den kleinen Flot­ten­tanker BALTIC und den Bergeschlep­per ZBYSZKO gebildet. Zur Sicherung waren die bei­den Fre­gat­ten GENERAL K. PULASKI und GENERAL T. KOSCIUSZKO (bei­de ex-US OLIVER HAZARD PER­RY-Klasse) mit Bor­d­hub­schraubern SH-2G Super Sea Sprite sowie die Korvette KASZUB abgeteilt. Schutz gegen Minenbedro­hung gewährleis­teten die Minen­jagdboote MEWA, CZAJKA und FLAMING, u.a. auch mit Minen­tauch­ern. Ein landgestützter Seeaufk­lär­er/U-Jagdflugzeug B1R Bryza sicherte den Kon­voi aus der Luft.

Die bei­den FK-Korvet­ten ORKAN und PIORUN sowie wahrschein­lich Flugzeuge der pol­nis­chen Luft­waffe und ver­mut­lich auch ein U-Boot kamen offen­bar in der Rolle des Angreifers zum Ein­satz. Neben­in­halte der diesjähri­gen „Task Group Exer­cise“ der 3. Flot­tille waren Artillerie-See- und Luftzielschießen, Search & Res­cue, Ver­sorgung in See sowie For­ma­tions­fahren und Fer­n­meldeübun­gen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.