Polen — Befehlshaber der polnischen Marine unter den Opfern

Zu den Opfern des Flugzeu­gab­sturzes von Smolen­sk (10. April) gehört auch der Befehlshaber der pol­nis­chen Marine, Vizead­mi­ral Andrzej Kar­we­ta.

Marineforum - VAdm Karweta (Foto: poln. Marine)(
VAdm Kar­we­ta
Bildquelle: poln. Marine

Kar­we­ta war im Novem­ber 2007 von Präsi­dent Lech Kaczyn­s­ki zum neuen Befehlshaber der pol­nis­chen Marine ernan­nt wor­den. Er ver­trat die neue Gen­er­a­tion pol­nis­ch­er Mari­ne­of­fiziere, die nur noch wenig Bezug zu den Zeit­en des Warschauer Pak­tes hat und ihre Zukun­ft in der NATO sieht. Der 1958 in Schle­sien Geborene begann 1977 seine Offizier­aus­bil­dung bei der pol­nis­chen Marine und diente anschließend zunächst bei der 9. Flot­tille. Hier über­nahm er 1986 als Kom­man­dant sein erstes Boot, den Minen­such­er CZAPLA der KROGULEC-Klasse, danach die MEWA, ein neues Boot der NOTEC-Klasse.

Als die pol­nis­che Marine sich in den Minen­ab­wehrver­band MCMFORNORTH (heute SNMCMG-1) ein­brachte, war Kar­we­ta Mann der ersten Stunde. Bei der multi­na­tionalen Übung Bal­tops 2000 führte er bere­its einen Ver­band. 2002 schick­te das Vertei­di­gungsmin­is­teri­um ihn in die USA, wo er zunächst beim SACLANT, dann beim Allied Com­mand Trans­for­ma­tion pol­nis­ch­er Vertreter wurde. Nach drei Jahren kehrte 2005 er nach Polen zurück. Hier über­nahm er bei der 8. Flot­tille in Swinou­j­scie den Dien­st­posten des stel­lvertre­tenden Kom­man­deurs, bevor er dann 2006 als zunächst Stel­lvertreter des dama­li­gen Befehlshabers Admi­ral Kryzelews­ki in den Führungsstab der Marine wech­selte.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.