Philippinen — USA

Auf den süd­west­lichen Philip­pinen haben Stre­itkräfte der Philip­pinen und der USA ihre jährliche bilat­erale Übung Balikatan 2007 begonnen.

Marineforum US- und philippinische Special Forces üben im Zulu-Archipel (Foto: US-Navy)

Übungs­ge­bi­ete ist das Zulu-Archipel (Insel Basi­lan). In diesem Gebi­et (benach­barte Insel Jolo) find­en sich auch die Rück­zugs­ge­bi­ete von Pirat­en und Rebellen der Abu Sayyaf-Gruppe, die auch enge Verbindun­gen zur inter­na­tionalen Ter­ro­ror­gan­i­sa­tion Al Kai­da pfle­gen sollen. Nicht uner­wartet wer­den als Übungss­chw­er­punk­te denn vor allem auch gemein­same Anti-Ter­rorübun­gen von Spe­cial Forces bei­der Län­der genan­nt.

Auf US-Seite nehmen 1.400 Sol­dat­en teil, die Anfang Juni mit dem Dock­lan­dungss­chiff HARPERS FERRY und den Fre­gat­ten FORD und JARRETT in Zam­boan­ga ein­liefen – Aus­gangspunkt der 10-tägi­gen Übung.

Balikatan ist philip­pinis­ch­er Teil der Übungsserie CARAT (Coop­er­a­tion Afloat Readi­ness And Train­ing), die von der US-Navy seit 1995 jährlich in Südostasien durchge­führt wird. Die US-Navy bildet dazu eine Task Group, die über mehrere Monate in südostasi­atis­chen Gewässern operiert und dabei nacheinan­der bilat­erale Übun­gen mit regionalen Mari­nen abhält. Neben den Philip­pinen ste­hen in diesem Jahr noch Indone­sien, Sin­ga­pur, Malaysia, Thai­land und Brunei auf dem Pro­gramm.

CARAT dient primär der Verbesserung der Inter­op­er­abil­ität zwis­chen der US-Navy und den regionalen Mari­nen. Ziel ist aber auch eine grund­sät­zliche Stärkung der bilat­eralen Beziehun­gen der USA zu den Län­dern Südostasiens. So sind neben den mil­itärischen Übun­gen immer auch diverse human­itäre Aktio­nen fes­ter Bestandteil der CARAT-Serie. US-Ärzte und medi­zinis­ches Per­son­al behan­deln die örtliche Bevölkerung; Sol­dat­en helfen beim Bau von Anla­gen zur Stromver­sorgung, Brun­nen, Schulen, Kindergärten etc.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen. Bildquelle: US-Navy

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →