Panama/USA — Weltweit größte jährlichen Übung “Fuerzas Aliadas PANAMAX 2011“

Eine der weltweit größten multi­na­tionalen und Teil­stre­itkraft­ge­mein­samen jährlichen Übun­gen wurde vom 15. – 26. August in Pana­ma durchge­führt.

Marineforum -

“Fuerzas Ali­adas PANAMAX 2011“ (Pana­max 11) wird vom US South­ern Com­mand aus­gerichtet, während Pana­ma die Rolle des Gast­ge­bers übern­immt. Ein erstes „Pana­max“ hat­te es 2003 gegeben, mit damals nur drei Teil­nehmern: dem gast­geben­den Pana­ma, den aus­rich­t­en­den USA und schließlich Chile. Seit­dem hat sich die Zahl der Übung­steil­nehmer stetig erweit­ert. 2004 waren es schon neun Natio­nen, 2005 bere­its 15. Vor­läu­figer Höhep­unkt war 2010 mit 20 Natio­nen; in diesem Jahr sind es „nur“ 17 Län­der (Argen­tinien, Belize, Brasilien, Chile, Dominikanis­che Repub­lik, Ecuador, El Sal­vador, Guatemala, Hon­duras, Kana­da, Kolumbi­en, Mexiko, Nicaragua, Pana­ma, Paraguay, Peru, USA), die mit ins­ge­samt 22 Schif­f­en und 3.500 Sol­dat­en an der Übung teil­nehmen. Nicht alle stellen aber Schiffe oder Boote ab; viele sind nur mit kleineren Kontin­gen­ten ihrer Land­stre­itkräfte beteiligt.

Marineforum - Riverine Ops (Foto: US Navy)
River­ine Ops
Bildquelle: US Navy

Übungsziel ist die Vertei­di­gung des Pana­makanals und der zen­tralamerikanis­chen Region durch eine „Multi­na­tion­al Com­bined Joint Task Force“. Dahin­ter ste­hen natür­lich auch die über­ge­ord­neten Ziele „Stärkung regionaler Part­ner­schaften“ und „Schaf­fung mil­itärisch­er Inter­op­er­abil­ität“.

In diversen vor­ab detail­liert geplanten Übungsab­schnit­ten soll dieser Ein­satzver­band auf „Anforderun­gen der Regierung Pana­mas zum Schutz des Pana­mas und der Gewährleis­tung sicheren Seev­erkehrs in seinen Zufahrten“ reagieren. Erst­mals kann auch das benach­barte Kolumbi­en mit eige­nen „Anforderun­gen“ aktiv Ein­fluss auf das Übungs­geschehen nehmen.

Aktiv­itäten reichen dabei von kom­plex­en tak­tis­chen Übun­gen vor den Kanalz­u­fahrten in Karibik und Paz­i­fik und Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions (Board­ing, Dro­gen­bekämp­fung, Ter­rorab­wehr) über Tauchere­in­sätze bis hin zu Spe­cial Forces Oper­a­tions und Ein­sätze auf bin­nen­ländis­chen Flüssen (River­ine Oper­a­tions).

Dabei find­en nicht alle Übung­steile tat­säch­lich und in der Prax­is auch in bzw. vor Pana­ma statt. Vieles erfol­gt in Com­put­er­sim­u­la­tio­nen und als bloße Stab­srah­menübun­gen weit ent­fer­nt in den USA, z.B. im Marinestützpunkt May­port (Flori­da) oder bei der US Army in Sten­nis, Mis­sis­sip­pi.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.