Pakistan — Die pakistanische Marine hat einen neuen Befehlshaber

Am 5. Okto­ber gab Präsi­dent Zardari offiziell die Nominierung von Vizead­mi­ral Asif Sandi­la als Nach­fol­ger des nach drei Jahren im Amt (wahrschein­lich) in den Ruh­e­s­tand tre­tenden Admi­ral Noman Bashir bekan­nt. Zwei Tage später, am 7. Okto­ber, trat der „Neue“ im Rah­men ein­er feier­lichen Über­gabez­er­e­monie in Islam­abad, mit gle­ichzeit­iger Beförderung zum Admi­ral, sein Amt an.

Marineforum - Asif Sandila.  Foto (NATO) aus 2009
Asif Sandi­la. Foto (NATO) aus 2009

Asif Sandi­la (Jg. 1954) schloss seine Offizier­aus­bil­dung 1975 ab und diente zunächst als Oper­a­tionsof­fizier auf Über­wasserkampf­schif­f­en. Später wurde er Kom­man­dant der FK-Fre­gat­te BADR, dann Kom­man­deur des 25. Zer­stör­ergeschwaders. Seine Aus­bil­dung und späteren Dien­st­posten zeigen einen geziel­ten Auf­bau mit bre­it­em Ver­wen­dungsspek­trum. So absolvierte er zusät­zlich zur nationalen Admi­ral­stab­saus­bil­dung auch das Naval Com­mand and Staff Col­lege in Indone­sien. Er diente als Adju­tant beim Gen­er­al­stab­schef, wurde Stel­lvertre­tender Kom­man­deur der Mari­neschule, war Chef der „Mar­itime Secu­ri­ty Agency“ und Abteilungsleit­er Logis­tik.

2005 wurde er zum Flag­gof­fizier (RAdm) befördert. Im Führungsstab der Marine war er nun für Pla­nung und Rüs­tung­spro­jek­te zuständig, wurde Leit­er der Oper­a­tions­abteilung und schließlich Befehlshaber der Flotte. Seine let­zte Ver­wen­dung sah ihn als Chef des Stabes im Marine­haup­tquarti­er in Islam­abad. Von dort führte seine Lauf­bahn ihn nun an die Spitze der pak­istanis­chen Marine.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.