Pakistan – Die pakistanische Marine hat einen neuen Befehlshaber


Am 5. Oktober gab Präsident Zardari offiziell die Nominierung von Vizeadmiral Asif Sandila als Nachfolger des nach drei Jahren im Amt (wahrscheinlich) in den Ruhestand tretenden Admiral Noman Bashir bekannt. Zwei Tage später, am 7. Oktober, trat der „Neue“ im Rahmen einer feierlichen Übergabezeremonie in Islamabad, mit gleichzeitiger Beförderung zum Admiral, sein Amt an.

Marineforum - Asif Sandila.  Foto (NATO) aus 2009
Asif Sandila. Foto (NATO) aus 2009

Asif Sandila (Jg. 1954) schloss seine Offizierausbildung 1975 ab und diente zunächst als Operationsoffizier auf Überwasserkampfschiffen. Später wurde er Kommandant der FK-Fregatte BADR, dann Kommandeur des 25. Zerstörergeschwaders. Seine Ausbildung und späteren Dienstposten zeigen einen gezielten Aufbau mit breitem Verwendungsspektrum. So absolvierte er zusätzlich zur nationalen Admiralstabsausbildung auch das Naval Command and Staff College in Indonesien. Er diente als Adjutant beim Generalstabschef, wurde Stellvertretender Kommandeur der Marineschule, war Chef der „Maritime Security Agency“ und Abteilungsleiter Logistik.

2005 wurde er zum Flaggoffizier (RAdm) befördert. Im Führungsstab der Marine war er nun für Planung und Rüstungsprojekte zuständig, wurde Leiter der Operationsabteilung und schließlich Befehlshaber der Flotte. Seine letzte Verwendung sah ihn als Chef des Stabes im Marinehauptquartier in Islamabad. Von dort führte seine Laufbahn ihn nun an die Spitze der pakistanischen Marine.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.