Norwegen – An der Spitze der norwegischen Marine gibt es Veränderungen


Am 25. Mai hat Marineinspekteur (Generalinspektoer for Sjoeforsvaret) Konteradmiral Haakon Bruun-Hanssen seinen Dienst als neuer Chef des Führungskommandos der norwegischen Streitkräfte (Forsvarets Operative Hovedkvarter) angetreten; mit gleichzeitiger Beförderung zum Vizeadmiral löste er hier GenLt Brovold ab.

Marineforum - Bernt Grimstvedt (Foto: norw. VtdgMin)
Bernt Grimstvedt
Bildquelle: norw. VtdgMin

Sein Nachfolger bei der Marine (mit Beförderung zum Konteradmiral) wurde der 52-jährige Flaggkommandoer (Flotillenadmiral) Bernt Grimstvedt.

Grimstvedt begann seine Marinedienstzeit 1978 bei der Küstenartillerie. Mit weiteren Angaben zu seiner Laufbahn hält sich die norwegische Marine zurück. In der offiziellen Pressemeldung zum Kommandowechsel heißt es nur sehr kurz, er habe eine ganze Reihe von Dienstposten bei der Truppe und in Führungsstäben gehabt. 2006 übernahm Bernt Grimstvedt (mit Beförderung zum Flaggkommandoer) die Leitung der norwegischen Marineschule. Von hier wechselt er nun an die Spitze der norwegischen Marine.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.