Neuseeland — Auslandsreise für Fregatte TE KAHA

Eben­falls am 6. April hat auch am anderen Ende der Welt eine größere Reise begonnen.

Marineforum - TE KAHA (Foto: austr. Marine):
TE KAHA
Bildquelle: aus­tr. Marine

Vier Monate lang wer­den die Fre­gat­te TE KAHA (ANZAC-Klasse) und der Flot­ten­tanker ENDEAVOUR unter­wegs sein, und dabei einen Großteil des Paz­i­fik bereisen. Zunächst ste­hen für bei­de Schiffe im Süd­chi­ne­sis­chen Meer gemein­same Übun­gen mit den Mari­nen Aus­traliens, Sin­ga­purs und Malaysias auf dem Pro­gramm. Danach tren­nen sich vorüberge­hend die Wege. Während der Flot­ten­tanker einen Besuch in Süd­ko­rea plant, wird die TE KAHA zur Weltausstel­lung das chi­ne­sis­che Schang­hai anlaufen. Gemein­sam macht man sich dann auf den Weg ins kanadis­che Van­cou­ver, wo die kanadis­che Marine auch an der Paz­i­fikküste mit einem großen inter­na­tionalen Fleet Review ihren 100. Geburt­stag feiern will. Mit Zwis­chen­stopps in Seat­tle und San Fran­cis­co fahren TE KAHA und ENDEAVOUR dann ent­lang der US Paz­i­fikküste nach San Diego. Größere Übun­gen sollen auf diesem Reiseab­schnitt nicht geplant sein. Von San Diego geht es dann noch nach Hon­olu­lu (Hawaii), bevor schließlich die Rück­reise nach Neusee­land ange­treten wird. Im August wer­den bei­de Schiffe dort zurück erwartet.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.