Neuseeland

Zwei Ein­heit­en der neuseeländis­chen Marine haben eine mehrmonatige Aus­land­sreise ange­treten.

Flottentanker ENDEAVOURAm 22. März hat­te der Flot­ten­tanker ENDEAVOUR die Devon­port Navy Base ver­lassen und in Rich­tung Nor­daus­tralien ver­legt. Im Wes­t­aus­gang der Tor­res Straße traf das Schiff am 4. April mit der Fre­gat­te TE MANA (ANZAC-Klasse) zusam­men, die bere­its seit Feb­ru­ar im Rah­men eines Work-Up in der Region operiert.

Bei­de Schiffe nehmen nun gemein­sam Kurs auf Südostasien, wo in den kom­menden vier Monat­en Besuche bei und gemein­same Übun­gen mit befre­un­de­ten und ver­bün­de­ten Mari­nen auf dem Pro­gramm ste­hen. Der­ar­tige Reisen gehören zum Stan­dard­pro­gramm der RNZN. Im Mit­telpunkt ste­hen dabei vor allem diverse Übun­gen von Mit­gliedsstaat­en des Five Pow­er Defence Agree­ment, an denen die RNZN regelmäßig teil­nimmt. In 2006 hat­te die ENDEAVOUR mit der TE KAHA, dem Schwest­er­schiff der TE MANA, eine fünf­monatige Reise nach Ost- und Südostasien mit Besuchen in Süd­ko­rea, Japan, Hongkong, Viet­nam und Sin­ga­pur sowie abschließend Aus­tralien durchge­führt.

Als Übungspart­ner auf der jet­zt begonnenen Reise wer­den bish­er die Mari­nen Aus­traliens, Malaysias und Sin­ga­purs genan­nt. Daneben wer­den die bei­den Schiffe aber auch jede Möglichkeit nutzen, die Zusam­me­nar­beit mit im Paz­i­fik und Ostasien operieren­den Mari­nen durch kurze, oft auch spon­tan zus­tande kom­mende Übun­gen zu stärken. Ein Besuch auf den Andama­nen wird sich­er auch die Gele­gen­heit zu ein­er kurzen Übung mit der indis­chen Marine geben.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →