NATO – Kroatien


In der Adria findet vor der kroatischen Küste seit dem 1. Oktober die NATO-Übung Noble Midas statt.

Mehr als 30 Schiffe und Boote und sechs U-Boote von 12 NATO-Marinen und den Partnernationen Albanien und Kroatien sowie 20 Flugzeuge und zahlreiche Hubschrauber nehmen an der aus dem Allied Maritime Component Command HQ in Neapel geführten 12-tägigen Übung teil. Zu ihnen gehören neben Einheiten des NATO-Einsatzverbandes SNMG-2 u.a. auch die Flugzeugträger ILLUSTRIOUS (Großbritannien) und GARIBALDI (Italien) sowie der französische amphibische Träger TONNERE. Für letzteren ist Noble Midas das erste größere Manöver nach seiner Indienststellung.

Noble Midas ist Teil der Einsatzvorbereitung und Zertifizierung des nächsten Kontingentes der NATO Response Force (NRF-10 ab Januar 2008). Die Übung wird in zwei Phasen durchgeführt. Phase 1 (1.-6. Oktober) diente zunächst dem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer. Im Hafen und in „serialized“ Abschnitten in See wurden ausgewählte Aspekte der Seekriegführung geübt und Interoperabilität zwischen allen Teilnehmern hergestellt. Die unmittelbar daran anschließende Phase 2 – die eigentliche Übung – folgt als Live-Exercise einem realistischen Krisenszenario, in dem die NATO von den Vereinten Nationen aufgefordert wird, in einem fiktiven Land durch sofortige Präsenz und Wirken von See her einem drohenden Bürgerkrieg zu begegnen. Übungsschwerpunkte sind dementsprechend Maritime Security Operations in weiterem Sinne sowie amphibische Inhalte und Zusammenarbeit mit zivilen Behörden (CIMIC – Civil-Military Cooperation).

Marineforum FK-Korvette KRALJ KRESIMIR (Foto: Vuljanic) Für Kroatien hat Noble Midas besondere Bedeutung. Die gastgebende Nation erwartet im kommenden Jahr ihren Beitritt zum Atlantischen Bündnis und nutzt natürlich die Gelegenheit, sich in Noble Midas mit der Bereitstellung von Infrastruktur (u.a Hafen Split) und der aktiven Teilnahme einer ganzen Reihe von Booten vorteilhaft als kommendes Mitglied zu präsentieren.

Insgesamt zehn Einheiten bringt die kroatische Marine in die Übung ein, darunter zwei FK-Korvetten der KRAJL-Klasse, eine FK-Korvette KONCAR, zwei Patrouillenboote, Landungsboote und Minensuchboote. Mit mehreren Kampfflugzeugen ist überdies auch die kroatische Luftwaffe an Noble Midas beteiligt.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen. Bildquelle: Vuljanic