NATO

Am 26. Sep­tem­ber hat im zen­tralen Mit­telmeer die diesjährige Großübung Noble Midas 2008 begonnen.

Marineforum - Großübung Noble Midas 2008
Großübung Noble Midas 2008
Marineforum - REGELE FERDINAND
REGELE FERDINAND
Bildquelle: rum. Marine
Fün­fzehn NATO-Mari­nen sind mit ins­ge­samt 28 Schif­f­en, Booten, U‑Booten und/oder Seeluft­stre­itkräften an der noch bis zum 10. Okto­ber dauern­den Übung beteiligt. Dazu gehören alle vier ständi­gen mar­iti­men Ein­satzver­bände der NATO, also SNMG‑1, SNMG‑2, SNMCMG‑1 und SNMCMG‑2. Daneben haben Bul­gar­ien (1 Schiff), Frankre­ich (2 Schiffe, 1 U‑Boot), Deutsch­land (2 Schiffe, 1 U‑Boot), Griechen­land (1 Schiff), Ital­ien (1 U‑Boot), Rumänien (1 Schiff), Spanien (1 Schiff), Türkei (1 U‑Boot) und die USA (2 Schiffe) zusät­zliche Ein­heit­en entsandt. Einige NATO-Part­ner (Bel­gien, Est­land, Nieder­lande, Nor­we­gen und Polen) auch mit Stab­se­le­menten vertreten. Als Part­ner­na­tio­nen haben Alban­ien, Kroa­t­ien und die Ukraine Beobachter entsandt.

Haup­taspekt für das aus dem Allied Mar­itime Com­po­nent Com­mand HQ in Neapel geführte Noble Midas 2008 ist das Üben der NATO Response Force 12, die im kom­menden Jahr die Bere­itschaft übernehmen soll. Vor dem fik­tiv­en Hin­ter­grund eines von den Vere­in­ten Natio­nen zur Bewäl­ti­gung ein­er Krise ange­ord­neten Ein­satzes wird die neue NRF mit ein­er Vielzahl möglich­er Ein­satzszenar­ien kon­fron­tiert. Das Spek­trum reicht dabei vom Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions und Embar­go­durch­set­zung bis hin zur (gewalt­samen) Öff­nung ver­minter Häfen, um UN-Trup­pen anzu­lan­den und human­itäre Hil­fe zu ermöglichen.

Wie in den früheren Jahren, wird Noble Midas auch dies­mal in Phasen durchge­führt. Eine erste Phase dient zunächst dem gegen­seit­i­gen Ken­nen ler­nen der Teil­nehmer.

Danach wer­den im Hafen und in „seri­al­ized“ Abschnit­ten in See aus­gewählte Aspek­te der Seekriegführung geübt und Inter­op­er­abil­ität zwis­chen allen Teil­nehmern hergestellt. Unmit­tel­bar daran schließt dann die die als Live-Exer­cise dem fik­tiv­en Krisen­szenario fol­gende, eigentliche Übung an.

Für die bul­gar­ische Fre­gat­te DRAZKI (ex-bel­gis­che WANDELAAR) und die rumänis­che Fre­gat­te REGELE FERDINAND (ex-britis­che COVENTRY) hat Noble Midas 2008 beson­dere Bedeu­tung. Sie sollen die NATO-„Affirmation“ erhal­ten, die besagt, dass sie in allen Aspek­ten tauglich sind, kün­ftig in ständi­ge NATO-Ver­bände inte­gri­ert zu wer­den.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.