Litauen — Neue Minenjagdboote der HUNT-Klasse

Zwei von der britis­chen Roy­al Navy aus­ge­musterte Minen­jagdboote der HUNT-Klasse sind in Litauen eingetrof­fen.

Marineforum - Neue SKALVIS in Klaipeda (Foto:  lit. Marine)
Neue SKALVIS in Klaipe­da
Bildquelle: lit. Marine

Nach­dem eigentlich der Trans­fer von zwei bei der US Navy außer Dienst gestell­ten Minen­jagdbooten der OSPREY-Klasse erwartet wor­den war, wurde über­raschend 2008 mit den Briten die Über­nahme der früheren COTTESMORE und DULVERTON vere­in­bart. Bei­de Boote waren 2005 außer Dienst gestellt wor­den, nach­dem sie zuvor schon einige Jahre nicht mehr in der Minen­ab­wehrrolle einge­set­zt wor­den waren, son­dern nur noch als Patrouil­len­boote vor Nordir­land zur See fuhren. Das Abkom­men mit der litauis­chen Marine bein­hal­tete neben ein­er tech­nis­chen Grundüber­hol­ung (u.a. neue Antrieb­smo­toren) auch die voll­ständi­ge Rück­rüs­tung als Minen­jagdboot – und dies mit Geräten neuester Tech­nolo­gie. Bei­de Boote erhiel­ten so (bei der britis­chen Roy­al Navy erst 2004 einge­führte) Minen­jagdsonarg­eräte Typ 2193, Minen­räu­maus­rüs­tung und ein für MCM-Oper­a­tio­nen opti­miertes Gefechts­führungssys­tem.

2010 ging die litauis­che Besatzung im britis­chen Fal­mouth an Bord des ersten Bootes (M‑53 SKALVIS), begleit­ete dort die Umrüs­tung und wurde unter britis­ch­er Anleitung aus­ge­bildet. Im Dezem­ber 2010 ver­legte die SKALVIS nach Klaipe­da. Hier ste­hen noch weit­ere Arbeit­en, Erprobun­gen und abschließende Aus­bil­dungsvorhaben auf dem Ter­minkalen­der, bevor das Boot dann Mitte dieses Jahres oper­a­tiv ein­satzk­lar offiziell in Dienst gestellt wer­den soll. Das zweite Boot (M‑54 KURSIS) wurde im Feb­ru­ar offiziell an seine neue Besatzung übergeben und anschließend nach Litauen über­führt. Mit bei­den Booten erhält die litauis­che Marine endlich Minen­ab­wehrfahrzeuge mit mod­ern­er Tech­nolo­gie. Ihr Zulauf ermöglichte die Aus­musterung der bei­den bish­eri­gen Namen­sträger SKALVIS (ein nor­wegis­ches Wach­boot der STORM-Klasse, Bj. 1966) und KURSIS (der frühere deutsche Minen­such­er MARBURG, Bj. 1959).

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →