Lettland — Übung Baltic Fortress

Vor der let­tis­chen Küste wurde vom 17. bis 21. Mai die Übung Baltic Fortress durchge­führt.

Teil­nehmer an dieser Übung waren die Ein­heit­en des gemein­samen Baltischen Geschwaders der drei Baltischen Mari­nen. Die Auf­stel­lung dieser „Baltic Squadron“ (kurz: Bal­tron) war Mitte der 90er Jahre beschlossen wor­den, wobei mehrere west­liche Mari­nen als Spon­soren das Pro­jekt damals finanziell und materiell förderten. Primäre Auf­gaben­bere­iche waren zunächst das Räu­men von in den zwei Weltkriegen in der Ost­see gelegten Minen­feldern und die koor­dinierte Wahrnehmung küstenwachähn­lich­er Oper­a­tio­nen ein­schließlich SAR-Dienst. Daneben sollte der Ver­band aber auch einen ständi­gen Kern für Ost­seeübun­gen im Rah­men der NATO-Ini­tia­tive Part­ner­ship-for-Peace bilden und bei Bedarf schließlich auch den Vere­in­ten Natio­nen für friedenser­hal­tende Maß­nah­men außer­halb der Ost­see zur Ver­fü­gung ste­hen (bish­er noch nicht erfol­gt). Jede der drei Mari­nen assig­niert ein oder zwei Ein­heit­en für die Dauer von bis zu zwölf Monat­en. Geführt wird Bal­tron von einem (in Rota­tion) gemein­sam bes­timmten Offizier, der in seinen Auf­gaben durch einen multi­na­tionalen Stab unter­stützt wird.

Marineforum - LINGA (Foto: Michael Nitz)
LINGA
Bildquelle: Michael Nitz

Seit Beginn ihrer NATO Mit­glied­schaft stellen die drei Baltischen Mari­nen mehr oder weniger regelmäßig Ein­heit­en zu NATO-Ein­satz­grup­pen (SNMCMG‑1) ab; Bal­tron blieb aber als tri­lat­erales Pro­jekt davon unberührt, und mehr oder weniger regelmäßig wird der Ver­band auch zu gemein­samen Übun­gen aktiviert. Eine solche Übung war jet­zt Baltic Fortress, mit dem sich die drei Baltischen Mari­nen auf die im Rah­men von Part­ner­ship-for-Peace vom 6. — 22. Juni geplante, multi­na­tionale Großübung Bal­tops 2010 vor­bere­it­et haben. Teil­nehmer waren aus Let­t­land die Minen­jagdboote IMANTA und VIESTURS (ex-nieder­ländis­che ALK­MAAR-Klasse) sowie das Wach­boot LINGA (ex-nor­wegis­che STORM-Klasse). Litauen brachte das Minen­jagdboot SÜDUVIS (ex-deutsche KOBLENZ), Est­land das Minen­jagdboot UGANDI (ex-britis­che SANDOWN-Klasse) in die Übung ein.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →