Krauss-Maffei Wegmann liefert 79 weitere DINGO 2 an die Bundeswehr

München – Krauss-Maf­fei Weg­mann (KMW), euro-päis­ch­er Mark­t­führer für hochgeschützte Rad- und Ket­ten­fahrzeuge, liefert weit­ere 79 Fahrzeuge des Typs DINGO 2 an die Bun­deswehr. Der Ver­trag wurde am 30. Mai 2012 beim Bun­de­samt für Wehrtech­nik und Beschaf­fung in Koblenz unterze­ich­net, die Liefer­ung begin­nt noch in diesem Jahr. Im Rah­men dieses Ver­trages wird der tausend­ste DINGO an die Bun­deswehr übergeben.

 -
Here you can find more infor­ma­tion about Ger­man Defense Sec­tor

Der DINGO 2 gilt als sich­er­stes und best­geschütztes Rad­fahrzeug sein­er Klasse. Er ist bei sechs Natio­nen erfol­gre­ich im Ein­satz. Zu den Stärken des DINGO 2 zählt neben seinen her­aus­ra­gen­den Schutz- und Mobil­itäts-eigen­schaften die Anpas­sungs­fähigkeit an zahlre­iche Mis­sion­spro­file. Dies spiegelt sich in ein­er DIN­GO-Fahrzeug­fam­i­lie, die heute bere­its 16 Fahrzeug­vari­anten umfasst. Die 79 jet­zt bestell­ten Fahrzeuge vom Typ DINGO 2 Pers­Mat sind speziell für den Per­so­n­en- und Mate­ri­al­trans­port in allen Teil­stre­itkräften aus­gelegt. Basierend auf den Erfahrun­gen der Bun­deswehr mit seinem Vorgänger­mod­ell wurde die Funk­tion­al­ität des sieben­sitzi­gen DINGO 2 Pers­Mat in eini­gen Teil­bere­ichen erweit­ert. Das nun­mehr zum Ein­satz kom­mende Fahrgestell erlaubt 500 kg mehr Zuladung. Ein mod­i­fiziert­er Heck­auf­bau und ein weit­er opti­miertes Ver­staukonzept schaf­fen mehr Platz im Innen­raum.

Source:
Krauss-Maf­fei Weg­mann