Kanada — Strukturveränderung aufgrund weitere unverzichtbare Sparmöglichkeiten

Auf der Suche nach weit­eren, unverzicht­baren Spar­möglichkeit­en prüft die kanadis­che Marine eine tief­greifende – und dementsprechend auch heftig umstrit­tene – Struk­turverän­derung.

Marineforum - Marinestützpunkt Esqumalt (Foto: wikipedia.com)
Marinestützpunkt Esqumalt
Bildquelle: wikipedia.com

Unter­sucht wird, ob die oper­a­tive Führung von Atlantik­flotte (Hal­i­fax) und Paz­i­fik­flotte (Esquimalt) kün­ftig nicht bess­er aus einem gemein­samen Haup­tquarti­er erfol­gen sollte. Beim heuti­gen tech­nol­o­gis­chen Stand von Führungs- und Fer­n­meldemit­teln müssten — ohne­hin weltweit einge­set­zte — Ein­heit­en nicht zwin­gend von einem bes­timmten geo­graphis­chen Ort geführt wer­den. Die effek­tive Führung von im Paz­i­fik operieren­den Schif­f­en sei auch aus dem Flot­ten-HQ in Hal­i­fax jed­erzeit prob­lem­los möglich. Eine Zusam­men­le­gung der bei­den oper­a­tiv­en HQ würde unnötige Duplizierun­gen von Per­son­al und Mate­r­i­al ver­mei­den und kön­nte durch Abbau von Redun­danzen nicht uner­he­bliche Einsparun­gen gener­ieren.

Der frühere Befehlshaber der kanadis­chen Paz­i­fik­flotte, KAdm a.D. Roger Giru­ard, betra­chtet den Vorschlag skep­tisch. Tech­nisch sei das alles wohl kein Prob­lem, und er sehe auch das Einspar­po­ten­tial. Allerd­ings habe er Zweifel an den Möglichkeit­en, aus dem ent­fer­n­ten Hal­i­fax langfristig ent­standene „Beziehun­gen“ in den paz­i­fis­chen Raum zu erhal­ten (bzw. neue zu knüpfen) und sich dor­ti­gen mil­itär­poli­tis­chen Entwick­lun­gen mit der gebote­nen Aufmerk­samkeit zu wid­men. Tra­di­tionell sei die Flotte in Esquimalt in den Paz­i­fikraum ori­en­tiert (mit beson­der­er Part­ner­schaft auch zur US-Paz­i­fik­flotte), während die in Hal­i­fax sta­tion­ierte Atlantik­flotte vor­rangig auf Europa und die NATO blicke.

Natür­lich geht es bei der Diskus­sion auch um “Posten”. Als Aus­gle­ich für die Ver­lagerung von hoch dotierten Führungs­di­en­st­posten (Flag­gof­fizieren) aus der Paz­i­fikre­gion nach Hal­i­fax wird offen­bar darüber nachgedacht, in Esquimalt dann die für Wartung und Instand­set­zung sowie Aus­bil­dung zuständi­gen Dien­st­stellen unter einem Flag­gof­fizier zu zen­tral­isieren. Während in kanadis­chen Medi­en die Diskus­sion an Fahrt gewin­nt, hält sich die Marine selb­st offiziell zurück. Es gebe tat­säch­lich dies­bezügliche Über­legun­gen, aber Ergeb­nisse seien bei Weit­em noch nicht spruchreif. Man hoffe, noch „in diesem Jahr“ zu abschließen­den Resul­tat­en zu kom­men; Insid­er sprechen von „Mai oder Juni“.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.