Kanada – Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der kanadischen Marine


Mit gleich zwei International Fleet Review erreichen die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der kanadischen Marine in diesen Wochen ihren Höhepunkt.

Den Anfang macht an diesem Wochenende die Pazifikflotte. In und vor dem Marinestützpunkt Esquimalt sind seit dem 9. Juni bereits die meisten Teilnehmer an diesem „Spektakel“ eingetroffen. Neben neun Einheiten der kanadischen Marine und einem kanadischen Küstenwachschiff haben sich elf Einheiten von Pazifikmarinen eingefunden. Zu ihnen gehören der US-Flugzeugträger RONALD REAGAN und weitere vier Schiffe der US Navy (das ebenfalls angekündigte Littoral Combat Ship LCS-1 FREEDOM musste wegen technischer Probleme kurzfristig absagen). Jeweils zwei Schiffe kommen aus Japan (u.a. der neue Zerstörer ATAGO) und Neuseeland (Fregatte TE KAHA und Tanker ENDEAVOUR). Eine australische und eine französische Fregatte komplettieren die Teilnehmerliste, die hinter ersten Erwartungen wohl deutlich zurück bleibt. Im März war noch von einer Einladung an „25 Marinen aus der pazifisch-indischen Region“ die Rede gewesen.

Marineforum -

Zum am 11. Juni stattfindenden Fleet Review werden sich die Schiffe unter vollem Flaggenschmuck mit Besatzungen in Paradeaufstellung vor Anker präsentieren. An Bord des kanadischen Zerstörers ALGONQUIN wird dann General-Gouverneurin Michaelle Jean in ihrer Funktion als Stellvertreterin des kanadischen Staatsoberhauptes, der britischen Königin Elisabeth II., sowie Oberkommandierende der kanadischen Streitkräfte die Schiffe der Reihe nach passieren, während zugleich Flugzeugformationen das Paradegebiet überfliegen.

Der zweite International Fleet Review ist vom 28. Juni bis zum 02. Juli in Halifax and der Atlantikküste geplant. Hier haben sich derzeit 22 Schiffe fremder Marinen angesagt, die ab dem 23. Juni in Halifax eintreffen wollen. Zu ihnen gehören u.a. der amphibische Träger WASP der US Navy, der britische Flugzeugträger ARK ROYAL sowie die Schiffe des NATO-Einsatzverbandes SNMG-1 (mit der deutschen Fregatte KARLSRUHE). Wie zuvor vor Esquimalt, werden sich auch vor Halifax die Schiffe vor Anker in einer Paradeaufstellung (am Nachmittag des 29. Juni) präsentieren; hier nimmt die britische Königin Elizabeth II als offizielles Staatsoberhaupt Kanadas die Parade persönlich ab.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.