Japan/USA — Annualex 11

Die japanis­che Marine (JMSDF) führte vom 27. Okto­ber bis zum 4. Novem­ber ihre Haup­tübung dieses Jahres durch.

Marineforum -
Annualex-11 (Foto: US Navy)

Wie seit mehr als 20 Jahren üblich, war erneut die US Navy zur Teil­nahme ein­ge­laden und machte so „Annualex 11“ ein­mal mehr zum größten bilat­eralen Übungsvorhaben bei­der Mari­nen. Übungs­ge­bi­ete waren die Gewäss­er um Japan (mit Schw­er­punkt um die südliche Hauptin­sel Kyushu) bis weit nach Süden in die Philip­pinensee bei Oki­nawa.

„Annualex 11“ deck­te erneut prak­tisch das gesamte Spek­trum mod­ern­er Seekriegführung ab. Übungsin­halte reicht­en von U-Jagd, Luftraumvertei­di­gung (incl. simulierte Abwehr bal­lis­tis­ch­er Flugkör­p­er), Über­wasserseekrieg, Seeluftkrieg und amphibis­chen Oper­a­tio­nen bis hin zu „Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions“ (Board­ing verdächtiger Schiffe) und Seenotret­tung. Um diese Band­bre­ite abzudeck­en, reflek­tierten die teil­nehmenden Ein­heit­en das gesamte Fähigkeitsspek­trum der JMSDF. Das Feld der Teil­nehmer reichte so vom „Hub­schrauber-tra­gen­den Zer­stör­er“ HYUGA über Aegis-Schiffe der KON­GO-Klasse, Fre­gat­ten, U-Booten und Lan­dungss­chif­f­en bis hin zu Minen­jagdbooten und Flot­ten­ver­sorg­ern.

Die US Navy brachte wie schon in den Vor­jahren ihre in Japan sta­tion­ierte Kampf­gruppe um den Flugzeugträger GEORGE WASHINGTON, U-Boote und eine amphibis­che Kom­po­nente (dies­mal das Dock­lan­dungss­chiff TORTUGA) in die Übung ein.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.