Iran/Haiti/Afghanistan/Chile/Nahost/Sonstiges — Pressemitteilung Rat der Europäischen Union

Der Rat wurde vom Kom­mis­sion­s­mit­glied für inter­na­tionale Zusam­me­nar­beit, human­itäre Hil­fe und Krisen­reak­tion, Kristali­na Georgie­va, über die Reak­tion der EU auf das Erd­beben und den Tsuna­mi in Chile sowie über ihren Besuch in dem Land unter­richtet. Der Rat führte eine kurze Aussprache, bei der er her­vorhob, dass die EU rasch und umfassend reagiert habe und er bere­its eine Unter­stützung für den langfristi­gen Wieder­auf­bau plane. Der Rat ersuchte die Europäis­che Investi­tions­bank, dies auch zu tun.

NAHOST-FRIEDENSPROZESS

Der Rat hat während des Mit­tagessens im Bei­sein des Gesandten des Nahost-Quar­tetts, Tony Blair, über den Nahost-Frieden­prozess berat­en. Die Hohe Vertreterin hat über ihren Besuch im Nahen Osten und das Tre­f­fen des Nahost-Quar­tetts in Moskau berichtet; der Gesandte des Quar­tetts hat die Min­is­ter über die Lage und die Anstren­gun­gen vor Ort unter­richtet.

EUROPÄISCHER AUSWÄRTIGER DIENST

In ein­er gemein­samen Sitzung des Rates “All­ge­meine Angelegenheiten/Auswärtige Angele­gen­heit­en” wur­den die laufend­en Arbeit­en bezüglich des Europäis­chen Auswär­ti­gen Dien­stes erörtert (siehe Mit­teilung an die Presse 7802/10).