Indien/USA

Seestre­itkräfte Indi­ens und der USA haben am 17. Okto­ber im Ara­bis­chen Meer die diesjährige Übung Mal­abar-08 begonnen.

Marineforum - indisches U-Boot der SHISHUMAR-Klasse (Foto: Michael Nitz)
Indis­ches U‑Boot der SHISHU­MAR-Klasse
Bildquelle: Michael Nitz
Mal­abar ist eine seit 1992 vor der indis­chen West­küste durchge­führte Übungsserie der indis­chen Marine und der US-Navy. Nach den indis­chen Atom­tests 1998 wur­den die eigentlich jährlich geplanten Übun­gen von der US-Navy sus­pendiert, find­en im Zuge der inzwis­chen wieder verbesserten Beziehun­gen seit 2003 aber wieder regelmäßig – nun schon zum 12. Male — statt. Ihre Kom­plex­ität nimmt nach und nach zu. Beschränk­te man sich 1992 noch auf ein­fach­ste Fahr- und Fer­n­meldeübun­gen, sind die neueren Mal­abar mit­tler­weile von anspruchsvollen Szenar­ien geprägt. 2005 stellte die US-Navy erst­mals einen Flugzeugträger für Mal­abar ab. 2007 wurde aus der eigentlich bilat­eralen Übung sog­ar ein multi­na­tionales Manöver, an dem sich 26 Kriegss­chiffe auch aus Japan, Aus­tralien und Sin­ga­pur (aus­nahm­sweise im Seege­bi­et um die Insel­grup­pen der Niko­baren und Andama­nen) beteiligten.

Bei Mal­abar-08 ist man ins Ara­bis­che Meer und zur Bilat­er­al­ität zurück gekehrt, aber erneut ist eine Car­ri­er Strike Group der US-Navy beteiligt. Die derzeit in der Gol­fre­gion einge­set­zte RONALD REAGAN hat mit dem Kreuzer CHANCELLORSVILLE, zwei Zer­stör­ern, ein­er Fre­gat­te und einem U‑Boot vor die indis­che West­küste ver­legt. Die indis­che Marine bringt ihre Zer­stör­er MUMBAI und RANA, vier Fre­gat­ten und eben­falls ein U‑Boot (SHISHU­MAR-Klasse) in die Übung ein. Ver­sorgungss­chiffe, Aufk­lärungs- und Kampf­flugzeuge sowie bord- und landgestützte Hub­schrauber ergänzen die Kontin­gente der Übungspart­ner.

Als Inhalte für das bis zum 24. Okto­ber dauernde Mal­abar 08 wird ein bre­ites Spek­trum genan­nt, das von Mar­itime Inter­dic­tion Oper­a­tions, Anti-Ter­ror Oper­a­tions, Kampf­flugzeugein­satz von Flugzeugträgern (wobei wahrschein­lich auch indis­che Har­ri­er von der RONALD REAGAN operieren wer­den) bis hin zu gemein­samen Schießab­schnit­ten reicht.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →