Indien/Indonesien


Die indische Marine nutzt gezielt sämtliche Möglichkeiten, in Kooperation mit Nachbarmarinen ihre Rolle als regionale maritime Führungsmacht zu stärken.

Marineforum - Schnellboot der TRINKAT-Klasse (Foto: FlottenKdo)
Schnellboot der TRINKAT-Klasse
Bildquelle: FlottenKdo

So wurden vom 18. Oktober bis zum 5. November unter der Bezeichnung IND-INDO CORPAT gemeinsame Seepatrouillen mit der indonesischen Marine durchgeführt. in der Andamanensee, am Ausgang des strategischen Seeverkehrsweges durch die Straße von Malakka, haben Indien und Indonesien etwa 300 sm gemeinsame Seegrenzen. Diese International Maritime Boundary Line wurde nun in koordinierten Patrouillenfahrten gemeinsam überwacht. Auf der Basis eines gemeinsamen Lagebildes sollten vor allem Piraterie, Waffen- und Drogenschmuggel, Fischwilderei und illegale Migration effektiv bekämpft werden.

Die indische Marine brachte dazu ihr Landungsschiff MAHISH (Typ: POLNOCNY C), ein Schnellboot der TRINKAT-Klasse (Typ SDB Mk 5) und ein Aufklärungsflugzeug Dornier in die gemeinsame Operation ein. Der indonesische Partner beteiligte sich mit einer Korvette und einer weiteren Dornier. IND-INDO CORPAT begann mit einer Eröffnungszeremonie in Belawan (Ostküste von Sumatra, an der Malakka-Straße). Die Abschlussveranstaltung fand dann am 4. November in Port Blair auf den indischen Andamanen statt.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.