Indien/Frankreich — Start des bilateralen indisch-französischen Marinemanövers “Varuna 10”

Mit ein­er Hafen­phase in Mum­bai hat am 7. Jan­u­ar hat das bilat­erale indisch-franzö­sis­che Marine­manöver “Varuna 10” begonnen.
Die indis­che und die franzö­sis­che Marine führen bere­its seit 1993 gemein­same Übun­gen durch. In 2000 vere­in­barte man regelmäßige jährliche Übun­gen der Varuna-Serie; 2001 fand das erste “Varuna” vor der indis­chen West­küste statt. In den Fol­ge­jahren ver­legte jew­eils ein größer­er franzö­sis­ch­er Flot­ten­ver­band dazu in den Indis­chen Ozean. Übungs­ge­bi­et war regelmäßig das Ara­bis­che Meer vor der indis­chen West­küste. Eine Aus­nahme bildete Varuna in 2009, als ein indis­ch­er Ver­band dazu ins franzö­sis­che Brest ver­legte.

Die Übungsin­halte gin­gen sehr schnell über bloße „Pas­sex“ mit seemän­nis­chen Manövern, Fer­n­meldeübun­gen und SAR hin­aus. 2004 und erneut 2006 führte schließlich sog­ar der Flugzeugträger CHARLES DE GAULLE die franzö­sis­che Ein­satz­gruppe an – mit Übungss­chw­er­punkt damals natür­lich bei Marine­fliegerop­er­a­tio­nen und Flu­gab­wehr. Der Träger ist auch dies­mal wieder mit von der Par­tie (einige Medi­en bericht­en von der „erst­ma­li­gen Teil­nahme“ der CHARLES DE GAULLE an “Varuna”; dies ist aber defin­i­tiv falsch).

Marineforum - VIRAAT und CHARLES DE GAULLE (Foto: franz. Marine)Foto
VIRAAT und CHARLES DE GAULLE
Bildquelle: franz. Marine

Für „Varuna 10“ hat auch die indis­che Marine ein­mal mehr ihren derzeit einzi­gen Flugzeugträger VIRAAT aufge­boten. Darüber hin­aus sind die Fre­gat­ten GODAVARI und GANGA sowie das U-Boot SHALKI (SHISHU­MAR-Klasse) beteiligt. Zum franzö­sis­chen Flot­ten­ver­band gehören neben der CHARLES DE GAULLE der neue Flu­gab­wehr-Zer­stör­er FORBIN (HORI­ZON-Klasse), der Zer­stör­er TOURVILLE, das U-Boot AMETHYSTE (RUBIS-Klasse) sowie der Flot­ten­ver­sorg­er MEUSE. Für die franzö­sis­chen Schiffe ist „Varuna 10“ nur Teil ihres schon im Okto­ber 2010 begonnenen und noch bis Feb­ru­ar dauern­den nationalen Vorhabens „Aga­pan­the 2010“. In dessen Rah­men haben u.a. auch Kampf­flugzeuge der CHARLES DE GAULLE im Novem­ber und Dezem­ber vom nördlichen Ara­bis­chen Meer aus zahlre­iche Ein­sätze über Afghanistan geflo­gen.

“Varuna 10” begann am 7. Jan­u­ar in Mum­bai mit ein­er Hafen­phase. Vom 11. bis 14. Jan­u­ar will man anschließend im Ara­bis­chen Meer vor der indis­chen West­küste in See üben. Auf der Agen­da ste­ht dann die gesamte Band­bre­ite mod­ern­er Seekriegführung, von (natür­lich) Flugzeugträger­op­er­a­tio­nen über U-Jagd und Mar­itime Inter­dic­tion bis hin zu Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions (Anti-Pira­terie / Anti-Ter­ror).

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.