Indien — Frankreich

Im Golf von Ben­galen hat nahe Visakha­p­at­nam vor der indis­chen Ostküste die indisch-franzö­sis­che Übung Varuna-2008 begonnen.

Marineforum - MISTRAL (Foto: Prezelin) Die Übung ist die bere­its zehnte in ein­er 2001 begonnenen Serie inhaltlich zum Teil sehr kom­plex­er bilat­eraler Manöver. Dies­mal liegen die Schw­er­punk­te auf amphibis­chen Oper­a­tio­nen und human­itär­er Hil­feleis­tung, wobei die indis­che Marine erst­mals ihr Dock­lan­dungss­chiff JALASHWA (die ehe­ma­lige TRENTON der US-Navy) in eine solche Übung ein­bringt. Als weit­ere Übungsin­halte wer­den U‑Jagd, Mar­itime Inter­dic­tion Oper­a­tions sowie Anti-Ter­ror Oper­a­tio­nen (Board­ing etc) genan­nt.

Auf indis­ch­er Seite nehmen neben der JALASHWA der Zer­stör­er RANJIT (mod­i­fizierte KASHIN-Klasse), die Korvette KIRCH (KORA-Klasse) und das U‑Boot VAGLI teil. Let­zteres über­rascht ein wenig, han­delt es sich doch um ein gut 40 Jahre altes Boot der FOX­TROT-Klasse, das ver­mut­lich let­zte noch in Dienst befind­liche Boot dieses Typs.

Warum die indis­che Marine nicht eines ihrer mod­erneren U‑Boote der KILO-Klasse oder der SHISHUMAR- Klasse (deutsch­er Typ 209) zu Varuna abstellt, wird nicht näher erläutert. Vielle­icht wird die Übung für die VAGLI, deren Aus­musterung angekündigt ist, ja zur “Abschiedsvorstel­lung”.

Die franzö­sis­che Ein­satz­gruppe, die am 8. Mai in Visakha­p­at­nam ein­lief, beste­ht aus dem Hub­schrauberträger MISTRAL, dem Zer­stör­er DUPLEIX sowie der britis­chen Fre­gat­te WESTMINSTER, die für eine mehrmonatige Asien­reise in den franzö­sis­chen Ver­band inte­gri­ert wurde.

Varuna 2008 begann unmit­tel­bar nach dem Ein­tr­e­f­fen des franzö­sis­chen Ver­ban­des mit ein­er vor­bere­i­t­en­den Brief­ing. Am 9. Mai mor­gens liefen die Ein­heit­en dann zur Seep­hase aus, die noch bis zum 13. Mai andauern soll. Vom 14.–16. Mai schließt dann ein Hafenbe­such mit Übungsnach­bere­itung und diversen sozialen, sportlichen und kul­turellen Pro­gramm­punk­ten das Vorhaben ab.

Für die MISTRAL war Varuna-2008 übri­gens mit Beginn der Seep­hase bere­its been­det. Der Hub­schrauberträger wurde kurzfristig aus der Übung zurück­ge­zo­gen, um sich für mögliche Nothil­fe für Myan­mar (s.u.) vorzu­bere­it­en.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen. Bildquelle: Prezelin

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →