Großbritannien — Neue Arbeits- und Gefechtsanzüge für britische Marine

Erst­mals seit 20 Jahren sollen die Besatzun­gen britis­ch­er Kriegss­chiffe neue Arbeits- und Gefecht­sanzüge erhal­ten.

Marineforum - Neue britische Borduniform (Foto: Royal Navy)
Neue britis­che Bor­duni­form (Foto: Roy­al Navy)

Dabei wird vor allem Wert auf Erfül­lung der speziellen Anforderun­gen im prak­tis­chen Bor­d­be­trieb unter Ein­satzbe­din­gun­gen gelegt. So sind die Schnürsenkel der Kampf­stiefel nur noch Attrap­pen ohne jede Funk­tion. An- und aus­ge­zo­gen wer­den die Stiefel mit Hil­fe von Reißver­schlüssen. Jack­en haben statt Knöpfen kün­ftig Klettver­schlüsse. All dies soll den Besatzungsmit­gliedern helfen, bei Alarm schneller gefechts­bere­it zu sein und ggf. auch die Ver­sorgung Ver­wun­de­ter erle­ichtern. Der für den so genan­nten „Num­ber 4 Dress“ aus­gewählte, dunkel­blaue Stoff ist darüber hin­aus atmungsak­tiv, aber wass­er- und wind­dicht und soll so gle­icher­maßen im Som­mer wie im Win­ter trag­bar sein und den kli­ma­tis­chen Bedin­gun­gen aller Ein­satzge­bi­ete Rech­nung tra­gen. Bleibt nachzu­tra­gen, dass die üblichen Schul­terk­lap­pen für Dien­stgrad­abze­ichen fehlen, und es gibt auf den Schul­tern offen­bar auch keine Laschen (die z.B. den Trans­port Ver­let­zter über Niedergänge erle­ichtern). Dien­stgrad­abze­ichen wer­den jet­zt vorne auf der Brust getra­gen. Für Kom­man­dan­ten ist überdies eine Base­bal­lkappe vorge­se­hen; Fotos zeigen Besatzungsmit­glieder anson­sten mit einem schwarzen Barett.

Bis zur offiziellen Ein­führung bei der Flotte wird noch einige Zeit verge­hen. Gle­ich drei Ein­heit­en sollen die neuen Arbeits- und Gefecht­sanzüge erst ein­mal in der Prax­is im nor­malen Bor­d­be­trieb erproben. Zum einen ist dies der neue Zer­stör­er DARING, der ger­ade einen mehrmonati­gen Ein­satz „East of Suez“ (Per­sis­ch­er Golf, Ara­bis­ches Meer, Indik) begonnen hat. Hier wird man sich­er ges­pan­nt auf die Bewährung des neuen Stoffes unter den extremen kli­ma­tis­chen Bedin­gun­gen eines mit­telöstlichen Som­mers warten. Weit­ere „Erprobungsträger“ sind die Frauen und Män­ner an Bord der Fre­gat­te WESTMINSTER und des U‑Bootes TALENT der TRAFAL­GAR-Klasse

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →