Großbritannien – Einsatz für Zerstörer TYPE 45


Am 4. April hat sich auch der zweite neue Zerstörer TYPE 45 der Royal Navy auf den Weg in seinen ersten operativen Einsatz gemacht.

Das Auslaufen der erst 2010 in Dienst gestellten DAUNTLESS aus Portsmouth fand ein breites Medienecho – erfolgte es doch fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Auslaufen der britischen Task Force zum Falkland-Krieg. Nachdem am 2. April 1982 argentinische Truppen die Falkland-Inseln besetzt hatten, machte sich am 5. April ein von den Flugzeugträgern HERMES und INVINCIBLE angeführter Großverband der Royal Navy in Portsmouth auf den langen Weg in den Südatlantik.

Marineforum -
DAUNTLESS läuft aus Portsmouth aus (Foto: Royal Navy)

Genau dort ist nun auch das Ziel der DAUNTLESS. Deren Einsatz ist zwar lange geplant, aber vor dem Hintergrund der am 30. Jahrestag des Falkland Krieges unveränderten Spannungen mit Argentinien um den territorialen Status der Inselgruppe im Südatlantik darf man durchaus vermuten, dass die Royal Navy (bzw. das Verteidigungsministerium) den Auslauftermin ganz bewusst gewählt hat. Die DAUNTLESS fährt zwar zur routinemäßig seit Jahrzehnten in ablösendem Einsatz durchgeführten South Atlantic Patrol, soll hier die Fregatte MONTROSE (TYPE 23) ablösen, aber ganz sicher wollte man mit dem Zeitpunkt des Beginns ihres Einsatzes auch ein politisches Signal der Entschlossenheit senden.

Auf dem Weg ins Operationsgebiet wird der Zerstörer noch Besuche in westafrikanischen Häfen und in Südafrika durchführen. Erst im Herbst wird die DAUNTLESS nach Portsmouth zurück kehren.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.