Großbritannien — Am 3. Januar hat das Vermessungsschiff ECHO eine zweijährige Auslandsreise angetreten

Bis Ende 2012 soll das Schiff im Roten Meer, dem Per­sis­chen Golf, dem Indis­chen Ozean und schließlich auch in Fer­nost hydro­graphis­che und ozeanographis­che Ver­mes­sun­gen durch­führen und Dat­en sam­meln.

Marineforum - HMS ECHO (Foto: Michael Nitz)
HMS ECHO
Bildquelle: Michael Nitz

Die 3,500 ts große ECHO und ihr Schwest­er­schiff ENTERPRISE waren 2003 als Ersatz für die aus­ge­musterten Wehrforschungss­chiffe BULLDOG und BEAGLE von der Roy­al Navy in Dienst gestellt wor­den. Sie sind in ihrer Aus­rüs­tung für die Erfas­sung von hydro­grahis­chen und ozeanographis­chen Dat­en opti­miert, kön­nen als „Mul­ti-Role-Ves­sels“ aber auch Minen­ab­wehrop­er­a­tio­nen und amphibis­che Oper­a­tio­nen aktiv unter­stützen. Zur ECHO gehört auch das 9,5 m lange Tochter­boot PATHFINDER. Dieses mit Mul­ti-Beam Echolot und Seit­en­sicht­sonar aus­gerüstete Fahrzeug kann unab­hängig vom Mut­ter­schiff völ­lig eigen­ständig Dat­en sam­meln.

Eine zwei­jährige Aus­land­sreise ist für die bei­den Schiffe „nor­mal“. ECHO und ENTERPRISE sind für bis zu vier Jahre dauernde Ein­sätze konzip­iert, und dem wird auch per­son­ell Rech­nung getra­gen. So ver­fügt die ECHO zwar über ins­ge­samt 72 Mann Besatzung, aber immer nur 48 Mann sind tat­säch­lich auch an Bord. Jew­eils ein Drit­tel der Besatzung (24 Mann) wird im Rah­men regelmäßiger Rota­tion zu Urlaub oder Lehrgän­gen in die Heimat geschickt. Mit diesem Rota­tion­sprinzip sollen die ECHO und ENTERPRISE ins­ge­samt 334 Tage im Jahr oper­a­tiv ver­füg­bar sein — und dies dauer­haft für etwa 25 Jahre.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →