Frankreich/Libanon


Am 7. März war das französische Docklandungsschiff SIROCO zur Unterstützung von UNIFIL aus Toulon ausgelaufen und hatte am 12. März die libanesische Küste erreicht.

Marineforum - libanesisches Landungsboot dockt an der SIROCO an (Foto: franz. Marine)
libanesisches Landungsboot dockt an der SIROCO an
Bildquelle: franz. Marine

Die SIROCO ist nicht das erste Mal vor dem Libanon im Einsatz, lief früher allerdings fast immer den Hafen von Beirut an, um dort seine Ladung (Fahrzeuge und Material für UNIFIL) zu löschen. Von Beirut aus war die Fracht dann auf dem beschwerlichen Landweg in das Einsatzgebiet von UNIFIL im Südlibanon zu verlegen. Diesmal wählte man den direkten Weg. Nach Ausbau der Infrastruktur des kleinen südlibanesischen Hafens von Naqourah, wo auch das maritime Hauptquartier von UNIFIL seinen Standort hat, entlud die SIROCO erstmals dort ihre Ladung.

Die eigentlich rein logistische Operation wurde zum Anlass genommen, gemeinsam mit Einheiten der libanesischen Marine und Teilen von UNIFIL eine mehrtägige gemeinsame Übung durchzuführen. Bei „Open Harbour“ (18.-21. März) übernahmen auch libanesische Landungsboote Fahrzeuge und Material von der ankernden SIROCO und setzten diese im Hafen an Land. Zugleich „sicherten“ Kommandoeinheiten den Hafen und angrenzende Strandgebiete. Aus dem bloßen Frachtumschlag wurde so eine komplexe Übung, in der sich alle vor Ort eingesetzten Kräfte besser kennen lernen und ihre Interoperabilität auf eine breitere Basis stellen konnten.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen.