EXERCISE FRUKUS

Im let­zten Jahr war die (damals in Wladi­wos­tok geplante) gemein­same Übung der Mari­nen von vier der fünf Großmächte unter dem Ein­druck des Georgien-Kon­flik­tes noch abge­sagt wor­den.

Marineforum - TOURVILLE, SEVEROMORSK, YORK, KLAKRING
TOURVILLE, SEVEROMORSK, YORK, KLAKRING
Bildquelle: Marine­fo­rum

Nun aber hat man sich wieder zu FRUKUS getrof­fen, dies­mal im franzö­sis­chen Brest. Hier liefen am 19. Juni der rus­sis­che Zer­stör­er SEVEROMORSK (UDALOY-Klasse), der britis­che Zer­stör­er YORK (TYPE 42) und die US-Fre­gat­te KLAKRING (OLIVER HAZARD PER­RY-Klasse) ein. Erwartet wur­den sie bere­its vom franzö­sis­chen „Host Ship“, dem Zer­stör­er TOURVILLE.

FRUKUS — der Name ste­ht für die vier teil­nehmenden Natio­nen Frankre­ich (F), Rus­s­land ®, Großbri­tan­nien (UK) und USA (US) – war 2003 ins Leben gerufen wor­den und wird seit­dem von den jew­eili­gen Mari­nen jährlich (mit Aus­nahme in 2008) im Rota­tion­swech­sel aus­gerichtet. Die Übun­gen sollen die Mari­nen einan­der näher brin­gen, zum gegen­seit­i­gen Ver­ständ­nis beitra­gen, ins­beson­dere aber auch ihre Inter­op­er­abil­ität verbessern — let­zteres vor allem vor dem Hin­ter­grund zunehmender gemein­samer Beteili­gung an Oper­a­tio­nen (z.B. Anti-Pira­terie) oder human­itären Hil­f­sein­sätzen.

FRUKUS 2009 begann wie üblich mit ein­er Hafen­phase (21/22 Juni), bei der in Brest neben Sem­i­naren (u.a. zu Flot­ten­mod­ernisierung, Mar­itime Inter­dic­tion, Mar­itime Secu­ri­ty, U‑Boot-Ret­tung) und vor­bere­i­t­en­den Fer­n­meldeübun­gen vor allem auch gemein­same kul­turelle, sportliche und soziale Ver­anstal­tun­gen im Vorder­grund standen. Am 23. Juni liefen die vier Kriegss­chiffe dann zur Seep­hase aus, bei der Fer­n­meldeübun­gen, seemän­nis­che Übun­gen und SAR, aber – mit Blick auf Pira­terie und Schmuggel von Dro­gen und Massen­ver­nich­tungswaf­fen — auch Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions (Law Enforce­ment) auf dem Pro­gramm standen. Am 26. Juni kehrten die vier Schiffe zur Übungsnachbe­sprechung wieder nach Brest zurück, wo FRUKUS 2009 einen Tag später offiziell been­det wurde.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →