EADS Defence & Security übernimmt Beratungsmandat für die indischen Streitkräfte

  • Unter­stützung bei der Ausle­gung der Sys­temar­chitek­tur im AEW&C-Programm
  • Flugzeugz­er­ti­fizierung und Opti­mierung der Aus­rüs­tung

EADS Defence & Secu­ri­ty (DS) wird die indis­chen Stre­itkräfte bei der Entwick­lung der Sys­temar­chitek­tur für das Pro­gramm AEW&C (Air­borne Ear­ly Warn­ing & Con­trol) berat­en.

Ein entsprechen­der Auf­trag in zweis­tel­liger Mil­lio­nen­höhe wurde DS gestern von der Forschungs- und Entwick­lung­sor­gan­i­sa­tion des indis­chen Vertei­di­gungsmin­is­teri­ums DRDO (Defence Research & Devel­op­ment Organ­i­sa­tion) erteilt. Gegen­stand dieses Ver­trags ist die Unter­stützung bei der Entwick­lung der Sys­temar­chitek­tur für das AEW&C-Programm und ins­beson­dere bei der Zer­ti­fizierung der Flugzeuge und der Opti­mierung ihrer Mis­sion­saus­rüs­tung.

„Dank unser­er Gesamtver­ant­wor­tung für das mil­itärische Mis­sion­s­man­age­mentsys­tem des A400M-Trans­porters besitzen wir eine umfassende Erfahrung bei der Flugzeugz­er­ti­fizierung nach zivilen und mil­itärischen Stan­dards“, erk­lärt Bernd Wen­zler, CEO von Defence Elec­tron­ics (DE), einem inte­gri­erten Geschäfts­bere­ich von DS. „Dieses Knowhow in Verbindung mit unser­er bre­it­en tech­nol­o­gis­chen Basis im Bere­ich von Sen­soren und der Daten­fu­sion macht uns zum ide­alen Part­ner der DRDO.“

Defence Elec­tron­ics arbeit­et bere­its seit 2006 sehr erfol­gre­ich zusam­men mit der DRDO an der Entwick­lung eines Flugkör­per­warn­sys­tems für indis­che Hub­schrauber und Großraum­flugzeuge. Auch hat DE ein Daten­fu­sion­ssys­tem entwick­elt, das mit Erfolg an Bord der AWACS-Flugzeuge der NATO und bei den Früh­warn­flot­ten Aus­traliens und der Türkei zum Ein­satz kommt. Im A400M-Pro­gramm ver­ant­wortet Defence Elec­tron­ics die Inte­gra­tion mil­itärisch­er Sys­teme, unter anderem des Kom­mu­nika­tion­ssys­tems, des Tief­flug-Man­age­ment-Sys­tems und des Selb­stschutzsys­tems.

Die EADS-Divi­sion Defence & Secu­ri­ty (DS) ist Anbi­eter von Sys­tem­lö­sun­gen für Stre­it- und Sicher­heit­skräfte auf der ganzen Welt. Das Port­fo­lio von DS reicht von Sen­soren und sicheren Net­zw­erken bis hin zu Lenk­flugkör­pern sowie beman­nten und unbe­man­nten Flugzeu­gen und umfasst darüber hin­aus Lösun­gen im Bere­ich der glob­alen Sicher­heit sowie pro­duk­t­spez­i­fis­che Ser­vice- und Sup­port-Leis­tun­gen. Im Jahr 2009 erwirtschaftete DS mit rund 21.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,4 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 42,8 Mil­liar­den im Jahr 2009 und rund 119.000 Mitar­beit­ern.

Text- / Bildquelle (source): EADS
Lothar Belz Tel.: +49 (0)731.392.3681
mail­to: lothar.belz@eads.com