EADS Defence & Security übernimmt Beratungsmandat für die indischen Streitkräfte


  • Unterstützung bei der Auslegung der Systemarchitektur im AEW&C-Programm
  • Flugzeugzertifizierung und Optimierung der Ausrüstung

EADS Defence & Security (DS) wird die indischen Streitkräfte bei der Entwicklung der Systemarchitektur für das Programm AEW&C (Airborne Early Warning & Control) beraten.

Ein entsprechender Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe wurde DS gestern von der Forschungs- und Entwicklungsorganisation des indischen Verteidigungsministeriums DRDO (Defence Research & Development Organisation) erteilt. Gegenstand dieses Vertrags ist die Unterstützung bei der Entwicklung der Systemarchitektur für das AEW&C-Programm und insbesondere bei der Zertifizierung der Flugzeuge und der Optimierung ihrer Missionsausrüstung.

„Dank unserer Gesamtverantwortung für das militärische Missionsmanagementsystem des A400M-Transporters besitzen wir eine umfassende Erfahrung bei der Flugzeugzertifizierung nach zivilen und militärischen Standards“, erklärt Bernd Wenzler, CEO von Defence Electronics (DE), einem integrierten Geschäftsbereich von DS. „Dieses Knowhow in Verbindung mit unserer breiten technologischen Basis im Bereich von Sensoren und der Datenfusion macht uns zum idealen Partner der DRDO.“

Defence Electronics arbeitet bereits seit 2006 sehr erfolgreich zusammen mit der DRDO an der Entwicklung eines Flugkörperwarnsystems für indische Hubschrauber und Großraumflugzeuge. Auch hat DE ein Datenfusionssystem entwickelt, das mit Erfolg an Bord der AWACS-Flugzeuge der NATO und bei den Frühwarnflotten Australiens und der Türkei zum Einsatz kommt. Im A400M-Programm verantwortet Defence Electronics die Integration militärischer Systeme, unter anderem des Kommunikationssystems, des Tiefflug-Management-Systems und des Selbstschutzsystems.

Die EADS-Division Defence & Security (DS) ist Anbieter von Systemlösungen für Streit- und Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt. Das Portfolio von DS reicht von Sensoren und sicheren Netzwerken bis hin zu Lenkflugkörpern sowie bemannten und unbemannten Flugzeugen und umfasst darüber hinaus Lösungen im Bereich der globalen Sicherheit sowie produktspezifische Service- und Support-Leistungen. Im Jahr 2009 erwirtschaftete DS mit rund 21.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von € 5,4 Milliarden. EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 42,8 Milliarden im Jahr 2009 und rund 119.000 Mitarbeitern.

Text- / Bildquelle (source): EADS
Lothar Belz Tel.: +49 (0)731.392.3681
mailto: lothar.belz@eads.com