Deutschland / Spanien


EADS Defence & Security erprobt das größte bislang in Europa gebaute unbemannte Flugsystem (UAV)

Tiger in Afghanistan
(UAV – Unmanned Aerial Vehicle) "Barracuda"
Tiger in Afghanistan
(UAV – Unmanned Aerial Vehicle) "Barracuda"

EADS Defence & Security (DS) hat auf dem kanadischen Militärflugplatz Goose Bay das unbemannte Flugsystem (UAV – Unmanned Aerial Vehicle) "Barracuda" in einer vier Flüge umfassenden Testserie erfolgreich erprobt. Damit wurden Technologien und Prozeduren künftiger einsatzreifer, unbemannter fliegender Systeme unter realistischen Bedingungen getestet. Der strahlgetriebene Demonstrator flog während der Testkampagne im Raum Goose Bay in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador völlig autonom auf vorprogrammierten Flugprofilen. Von der Bodenstation aus wurde er dabei lediglich hinsichtlich der Flugsicherheit überwacht.

Das erfolgreich getestete neue unbemannte Flugsystem ist eine Weiterentwicklung des ersten Technologieträgers Barracuda, der seinen Erstflug im April 2006 absolvierte. Seitdem wurden die Software, die Systeme und die Lösungen für die im Programm „Agile UAV“ auszuführende Verfahren und Prozesse kontinuierlich in ein Gesamtsystem weiterentwickelt. Die Ergebnisse dieser Modifikationen, die bislang nur als Rechnermodelle existierten, wurden nun erfolgreich mit dem Barracuda im Flug erprobt und getestet. Außerdem wurden die Flexibilität der Software und die Möglichkeiten zur modularen Ausstattung erhöht. So kann dieses jetzt noch leichter für verschiedenste UAV-Missionen angepasst werden, deren Verifizierung und Validierung dann mit dem Barracuda von EADS Defence & Security stattfindet.

Mit diesen erfolgreichen Flügen in Goose Bay bestätigt EADS Defence & Security die Ergebnisse der bereits in Eigeninitiative durchgeführten Technologieprogramme in der Praxis. Darüber hinaus dient der Barracuda auch im Auftrag des Bundesamts für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) für Erprobungsflüge des Technologieprogramms „Agile UAV in Network Centric Environment“.

„Die erfolgreichen Flüge unseres unbemannten Flugsystems – dem grössten bisher in Europa gebauten – unterstreichen unsere Kompetenz, marktgerechte Lösungen für die vielfältigen Anforderungen unserer Kunden in einem der weltweit erfolgversprechendsten Zukunftsmärkte unserer Branche entwickeln und anbieten zu können“, sagte Dr. Stefan Zoller, EADS-Vorstandsmitglied für Defence & Security. „Dieser leistungsfähige Demonstrator erweitert das technologische UAV-Portfolio von EADS Defence & Security auf dem Gebiet eigener Hochleistungssysteme“, stellte Zoller fest. "Wir bieten damit eine gesamte UAV-Palette an, die vom taktischen bis hin zum komplexen Aufklärungs- und Überwachungssystem reicht", so Zoller.

Bernhard Gerwert, Leiter des DS-Geschäftsbereichs Military Air Systems (MAS), betonte: „Wir verfügen jetzt wieder über einen Demonstrator für künftige autonome und netzwerkfähige UAV-Einsatz-Systeme. Das von EADS Defence & Security konzipierte und in Deutschland und Spanien gefertigte unbemannte Flugsystem dient für vielfältige Aufgaben der Entwicklung und Risikominimierung von Aufklärungs-UAVs." Wie Gerwert weiter ausführte, sei der "Technologie-Demonstrator überwiegend mit Eigenmitteln von EADS Defence & Security und durch Sachbeiträge der Bundeswehr, des BWB und der beteiligten Zulieferfirmen gebaut."

Auch wenn es sich beim Neubau des UAV Demonstrators nicht um ein Serienprodukt handelt, kann EADS Defence & Security – auch gemeinsam mit europäischen Partnern – wesentliche Erkenntnisse für anwendungsreife UAV-Produkte der nächsten Generation sammeln. EADS Defence & Security wird mit dem Demonstrator praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Interoperabilität unbemannter Systeme innerhalb der „Vernetzten Operationsführung“ nach neuesten NATO-Kriterien und beim autonomen Betrieb im Verbund mit anderen Systemen gewinnen. Auf diese Weise können auch etwaige Entwicklungsrisiken bei der Neuentwicklung des geplanten UAV Talarion verringert werden.

Military Air Systems ist ein integrierter Geschäftsbereich der EADS-Division Defence & Security (DS). DS ist Anbieter von Systemlösungen für Streit- und Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt. Das Portfolio von DS reicht von Sensoren und sicheren Netzwerken bis hin zu Lenkflugkörpern sowie bemannten und unbemannten Flugzeugen und umfasst darüber hinaus Lösungen im Bereich der globalen Sicherheit sowie produktspezifische Service- und Support-Leistungen. Im Jahr 2008 erwirtschaftete DS mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von € 5,7 Milliarden.

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 43,3 Milliarden im Jahr 2008 und rund 118.000 Mitarbeitern.

 

Quelle: EADS