Deutschland — NATO-Manöver “Brilliant Mariner 2010” — 11 Nationen üben zwischen Nord- und Ostsee

Wil­helmshaven — Aus Anlass des bevorste­hen­den Manövers “Bril­liant Mariner 2010” lädt der kom­mandierende Befehlshaber des Manövers, der franzö­sis­che Kon­ter­ad­mi­ral Jean-Louis Kérig­nard, zu ein­er Pressekon­ferenz am 11. April 2010 um 10 Uhr auf das Flagschiff “FS Mis­tral” ein. Der franzö­sis­che Hub­schrauberträger wird im Marinestützpunkt Wil­helmshaven an der Instand­set­zungspi­er liegen. Im Anschluss an die Pressekon­ferenz gibt es die Möglichkeit, das Schiff zu besichti­gen.

Die “Schnelle Ein­greiftruppe” der NATO (NATO Response Force, NRF) wird vom 12. — 22. April 2010 eine mar­itime Übung in der Nord- und Ost­see durch­führen. Ziel ist es, sich­er zu stellen, dass die NRF für oper­a­tive Maß­nah­men oder Krisen­si­t­u­a­tio­nen in der Welt gut vor­bere­it­et und reak­tions­fähig ist, wann und wo auch immer diese Fähigkeit gefordert wird.

Unter franzö­sis­chem Kom­man­do

Unter dem Kom­man­do der franzö­sis­chen Marine wer­den 6500 Sol­dat­en aus 11 NATO-Staat­en (Frankre­ich, Bel­gien, Däne­mark, Est­land, Deutsch­land, Nieder­lande, Nor­we­gen, Polen, Spanien, Großbri­tan­nien und USA) und Schwe­den als Mit­glied der Organ­i­sa­tion “Part­ner­schaft für den Frieden” an diesem Manöver teil­nehmen. 40 Schiffe (ein­schließlich eines Flugzeugträgers, Fre­gat­ten, Tanker), vier U‑Boote und 30 Flugzeuge bilden den Kern der Übung­steil­nehmer.

Die Übung wird vom Stab des Marine­haup­tquartiers der NATO (Allied Mar­itime Com­mand) in North­wood (Lon­don) koor­diniert und mit real­is­tis­chen Übungsszenar­ien für die Kom­man­dan­ten und Kom­man­deure in See ver­sorgt. Es geht dabei unter anderem um die Bewäl­ti­gung von Sit­u­a­tio­nen im Rah­men von asym­metrischen Bedro­hun­gen, Sicher­heit im Seev­erkehr, Embar­go-Oper­a­tio­nen und ter­ror­is­tis­ch­er Vor­fälle.

Der Kom­man­deur des mar­iti­men NATO Haup­tquartiers, Admi­ral Sir Trevor Soar, sagte: “Die Übung Bril­liant Mariner ist eine gute Gele­gen­heit, die NATO Trup­pen auf Herz und Nieren zu prüfen. Ein­satzaus­bil­dung und das Üben von Maß­nah­men im Rah­men human­itären Hil­fe sind wichtige Aspekt der Aus­bil­dung. Dadurch wird sichergestellt, dass — wenn gefordert — die NATO-Stre­itkräfte eine entschei­dende Rolle in ein­er Krisen­si­t­u­a­tion spie­len kön­nen.”

Kon­ter­ad­mi­ral Jean-Louis Kérig­nard führt die Übung in See von seinem Flag­gschiff, dem Hub­schrauberträger FS Mis­tral. “Als Befehlshaber in See während der Übung Bril­liant Mariner werde ich eng mit allen teil­nehmenden Natio­nen zusam­me­nar­beit­en, um unsere Fähigkeit­en als schnelle Ein­greiftruppe zu bestäti­gen und zu zer­ti­fizieren. Die Szenar­ien wer­den den teil­nehmenden Ein­heit­en eine großar­tige Gele­gen­heit bieten, um mit Effizienz die vor uns liegen­den Bedro­hun­gen zu meis­tern.”

Deutsch­land ist Gast­ge­ber

Die Deutsche Marine ist soge­nan­nte “host nation”, also neben Däne­mark ein­er der Gast­ge­ber des Manövers. Das bedeutet zum Beispiel, dass der Marinestützpunkt Wil­helmshaven als Anlauf- und Aus­gangspunkt der teil­nehmenden Ein­heit­en dient. Zudem ist der Marine­hafen die logis­tis­che Drehscheibe des Manövers. Auch per­son­ell und materiell beteiligt sich die Deutsche Marine erhe­blich: Neben der Fre­gat­te “Karl­sruhe” sind zwei Schnell­boote, zwei Minen­jagdboote, zwei Ver­sorgung­sein­heit­en, ein U‑Boot und in der Luft ein Seefer­naufk­lär­er vom Typ P‑3C Ori­on involviert. Ins­ge­samt wirken rund 600 deutsche Mari­nesol­dat­en in diesem multi­na­tionalen Manöver mit.

Pressemitteilung/Pressekontakt:
Presse- und Infor­ma­tion­szen­trum Marine, Außen­stelle Wil­helmshaven
Fre­gat­tenkapitän Uwe Ross­meisl
Tel.: 04421 — 68 5800
Mobil: 0151 — 12640558
E‑Mail: uwerossmeisl@bundeswehr.org

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →