China/Taiwan — Chinesisches SAR-Schiff besucht Taiwan

Erst­mals hat ein staatlich­es chi­ne­sis­ches SAR-Schiff Tai­wan besucht.

Marineforum - DONG HAI JIU 113 (Foto: china-defense.com)
DONG HAI JIU 113
Bildquelle: china-defense.com

Nach­dem sich chi­ne­sis­che und tai­wane­sis­che Seenotret­tungskräfte im Sep­tem­ber 2010 vor der chi­ne­sis­chen Küste nahe der von Tai­wan kon­trol­lierten Insel Kin­men (auch als Que­moy bekan­nt) zu ein­er viel beachteten, ersten gemein­samen Search & Res­cue Übung getrof­fen hat­ten, traf am 29. April das chi­ne­sis­che Ret­tungss­chiff DONG HAI JIU 113 zu einem offiziellen Besuch in Tai­wan ein.

Das 5.000-ts (99 m) Schiff ist eines der größten und zugle­ich mod­ern­sten SAR-Schiffe der paramil­itärischen chi­ne­sis­chen Mar­itime Safe­ty Admin­is­tra­tion. Es wurde erst im Mai 2009 beim Nan­hai Res­cue Buer­au (nahe Hongkong) in Dienst gestellt.

Der nun­mehrige „his­torische“ Besuch hat­te vor allem sym­bol­is­chen Charak­ter – ist es doch der erste eines staatlichen chi­ne­sis­chen Schiffes in Tai­wan seit mehr als 60 Jahren. Gemein­same Übun­gen standen dies­mal nicht auf dem Pro­gramm; man beg­nügte sich mit gegen­seit­igem Ken­nen ler­nen und Gedanke­naus­tausch „zur Ver­tiefung der Beziehun­gen“. Dafür lief die DONH HAI JIU 113 aber nacheinan­der für jew­eils etwa zwei Tage gle­ich vier tai­wane­sis­che Häfen an. Erster Stopp war im an der West­küste an der Straße von Tai­wan gele­ge­nen Hafen Taichung. Es fol­gte eine „Inselum­run­dung“ mit weit­eren Besuchen in Kaoh­si­ung (Süden), Hualien (Osten) und Keelung (Nor­den) bevor das Schiff dann am 10. Mai die Rück­fahrt in seinen Heimath­afen antrat.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.