China — Neue Korvetten-Klasse zu Wasser gelassen

Am 22. Mai wurde bei der Hudong-Werft in Shang­hai das Typ­fahrzeug ein­er neuen Korvet­ten-Klasse zu Wass­er gelassen.

Marineforum -
Stapel­lauf für neue Korvette (Foto: china-defense.com)
 -
Here you can find more infor­ma­tion about:

Der Bau erster Mod­ule für das neue Schiffe hat­te offen­bar bere­its Ende 2010 begonnen. Kurze Zeit später erfuhr die Öffentlichkeit eher zufäl­lig von dem Vorhaben, als ein chi­ne­sis­ch­er Gen­er­al bei einem Höflichkeits­be­such an der Uni­ver­sität Hong Kong ein Schiff­s­mod­ell als Geschenk über­gab. Experten erkan­nten auf den Presse­fo­tos sofort ein völ­lig neues Schiff, wobei die auf dem Mod­ell zu sehende Seiten­num­mer 056 all­ge­mein als Hin­weis auf die Pro­jek­t­num­mer 056 inter­pretiert wurde.

Bei dem Neubau han­delt es sich um eine 89-m Mehrzweck-Korvette, deren Ver­drän­gung mit 1.300 ts angegeben wird. Zur Bewaffnung sollen Seeziel-FK C802 oder C-803, ein Nah­bere­ichs­flu­gab­wehrsys­tem (ähn­lich RAM?) sowie ein 76-mm Geschütz und zwei 30-mm Kanonen gehören. Es gibt ein Land­edeck für einen Hub­schrauber, aber keinen Hangar für eine per­ma­nente Anbor­d­nahme eines solchen. Das Mod­ell und auch nach Baube­ginn veröf­fentlichte Fotos zeigen überdies einen Wul­st­bug, der auf ein Bug­sonar und somit zumin­d­est begren­zte U-Jagdfähigkeit deutet; U-Jagdwaf­fen wer­den auf dem Neubau bish­er aber nicht erkan­nt. Als Höch­st­geschwindigkeit wer­den 25 Knoten genan­nt, wobei das Schiff bei ökonomis­ch­er Fahrt­stufe (18 Kn) eine oper­a­tive Reich­weite von 2.000 sm haben soll. Offizielle Angaben sprechen von 60 Mann Besatzung.

Neben der Hudong-Werft baut auch Huang­pu im süd­chi­ne­sis­chen Guangzhou Korvet­ten der neuen Klasse. Ein Schiff ist dort eben­falls so gut wie fer­tig und kön­nte in den näch­sten Tagen aus der Bauhalle aus­gerollt und zu Wass­er gelassen wer­den. Wie viele der neuen Korvet­ten gebaut wer­den sollen, bleibt vor­erst offen. Experten gehen über­wiegend von ein­er größeren Serie aus, und Korvet­ten Typ 056 kön­nten bei der chi­ne­sis­chen Marine die Nach­folge der seit Anfang der 1990-er Jahre gebaut­en, deut­lich kleineren (600 ts) FK-Korvet­ten der HOU­JIAN-Klasse antreten. Die neuen Schiffe wer­den auf aktuellen Rüs­tungsmessen in ein­er Vari­ante aber auch schon auf dem inter­na­tionalen Export­markt ange­boten. Sie kön­nten als preiswert­er „Exportschlager“ die Lücke zwis­chen Off­shore Patrol Ves­sel (ohne FK-Bewaffnung, ähn­lich der nach Thai­land verkauften PAT­TANI-Klasse) und den größeren FK-Fre­gat­ten wie z.B. F-22P (pak­istanis­che SWORD-Klasse) schließen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.