Chile — USA

Mitte März hat die chilenis­che Fre­gat­te ALMIRANTE LATORRE nach Flori­da in die USA ver­legt.

Marineforum Fregatte ALMIRANTE LATORREIn May­port bere­it­et sich das im Dezem­ber 2005 von den Nieder­lan­den über­nommene Schiff (die ehe­ma­lige JACOB VAN HEEMSKERCK) auf die Teil­nahme an der bis in den Herb­st dauern­den, diesjähri­gen Oper­a­tion Part­ner­ship of the Amer­i­cas (POA 2007) vor. Die LATORRE wird dabei in einen Ver­band mit dem US-Zer­stör­er MITSCHER (ARLEIGH BURKE), der US-Fre­gat­te SAMUEL B. ROBERTS (PER­RY-Klasse) und dem US-Dock­lan­dungss­chiff PEARL HARBOR inte­gri­ert.

Nach ein­er Ini­tial Plan­ning Con­fer­ence und einem gemein­samen Work-Up wird die Task Group POA in weni­gen Wochen mit der eigentlichen Oper­a­tion begin­nen, die auch in diesem Jahr rund um den südamerikanis­chen Kon­ti­nent führt. Aus­gerichtet und geführt vom US South­ern Com­mand, erfol­gt POA 2007 in drei Phasen.

Die erste Phase umfasst die Übun­gen UNITAS und Team­work South, bei der die Task Group POA nacheinan­der befre­un­dete südamerikanis­che Mari­nen besucht und gemein­sam mit diesen einzeln oder in einem multi­na­tionalen Umfeld diverse Aspek­te mod­ern­er Seekriegs­führung (von Über­wasserseekrieg über U-Jagd bis hin zu amphibis­chen Oper­a­tio­nen) übt. Dabei ist im Mai UNITAS Atlantic mit Gast­ge­ber Argen­tinien (dazu ein­ge­laden sind 12 Mari­nen) und im Juni UNITAS Pacif­ic mit Gast­ge­ber Ecuador ein­ge­laden eben­falls 12 Mari­nen) geplant.

Phase 2 sieht den Ver­band vor der zen­tralamerikanis­chen Küste in der Karibik, wo mit regionalen Mari­nen und Küstenwachen The­ater Secu­ri­ty Coop­er­a­tion (TSC) auf dem Pro­gramm ste­ht. Das Spek­trum von TSC reicht dabei von rein mil­itärisch­er Zusam­me­nar­beit über gemein­same Anti-Ter­ror / Anti-Drug Oper­a­tio­nen bis hin zu human­itär­er Hil­fe und Nothil­fe in ein­er Naturkatas­tro­phe.

Die POA 2007 abschließende dritte Phase führt die Schiffe schließlich nach Pana­ma. Hier erwartet sie im Sep­tem­ber mit der multi­na­tionalen Übung Pana­max 2007 ein kom­plex­es, multi­na­tionales und TSK-über­greifend­es Szenario (Unter­stützung der Regierung Pana­mas bei der Wahrung von Sou­veränität und Sicher­heit des Pana­makanals). An Pana­max 2007 wollen nach derzeit­igem Sach­stand 24 Natio­nen mit Trup­pen und/oder Beobachtern teil­nehmen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.