Chile — Übernahme von ausgemustertem Docklandungsschiff FOUDRE

Die chilenis­che Marine hat das bei der franzö­sis­chen Marine aus­ge­musterte Dock­lan­dungss­chiff FOUDRE über­nom­men.

Marineforum -
FOUDRE — noch unter franzö­sis­ch­er Flagge (Foto: B. Prezelin / Flottes de Com­bat)

Am 23. Dezem­ber wurde im franzö­sis­chen Toulon auf dem zu SARGENTO ALDEA umbe­nan­nten 12.000-ts Schiff die chilenis­che Seekriegs­flagge geset­zt. Der Trans­fer war erwartet wor­den, kam dann aber doch recht schnell. Noch im Herb­st hat­te die FOUDRE einen Ein­satz vor West­afri­ka durchge­führt, kon­nte also prak­tisch „warm“ übergeben wer­den. Vor der Ver­legung nach Chile wer­den in Toulon noch einige kleinere Umbaut­en und Repara­turen vorgenom­men; noch vor dem Som­mer soll sich das Dock­lan­dungss­chiff dann auf den Weg machen.

Es erset­zt bei der chilenis­chen Marine das im Jan­u­ar 2011 aus­ge­musterte Lan­dungss­chiff VALDIVIA (ex-US NEW­PORT-Klasse) und soll neben der Wahrnehmung von Auf­gaben im strate­gis­chen See­trans­port vor allem eine Fähigkeit­slücke bei der Ver­sorgung abgele­gen­er Küstenge­bi­ete und Inseln (ger­ade auch nach Naturkatas­tro­phen wie z.B. Erd­beben) schließen, daneben. Die chilenis­che Marine betont denn auch die Kapaz­ität, im Falle ein­er Note­vakuierung bis zu 1.600 Men­schen an Bord nehmen zu kön­nen sowie die Aus­rüs­tung mit einem 51-Bet­ten Hos­pi­tal.

Mit einem Dien­stal­ter von 21 Jahren kann die SARGENTO ALDEA in ihrer neuen Heimat sich­er noch ger­aume Zeit einge­set­zt wer­den. Sie kommt überdies auch nicht allein. Die chilenis­che Marine über­nahm von der franzö­sis­chen Marine auch noch zwei im Dock­teil der SARGENTO ALDEA mitzuführende Lan­dungs­boote des Typs CTM sowie das Lan­dungss­chiff RAPIERE. Dieses 1.300 ts große Schiff der BATRAL-Klasse (Bau­jkahr 1988) ergänzt bei der chilenis­chen Marine zwei typ­gle­iche Schiffe, die Anfang der 1980-er Jahre mit franzö­sis­ch­er Werfthil­fe bei Asmar in Talc­ahuano gebaut wor­den waren.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.