CASSIDIAN und FREQUENTIS übergeben den ersten Gefechtsstand in GIADSIII- und KOFA-IP-Technologie an die deutsche Luftwaffe

  • Bedeu­tende Sys­temüber­gabe für die deutsche Luft­waffe im Bere­ich der Ein­satzführungssys­teme
  • Ein­satzführungs­bere­ich 2 meldet GIADS III bei der NATO als dien­st­bere­it
  • KOFA/­GIADS-Sys­tem leis­tet wertvolle Dien­ste bei der Sicherung des deutschen – und europäis­chen – Luftraums

28. April 2011 – Das Kon­sor­tium “KOFAGIADS” (Cas­sid­i­an und Fre­quen­tis Nachrich­t­en­tech­nik GmbH) hat der deutschen Luft­waffe über das Bun­de­samt für Infor­ma­tion­s­man­age­ment und Infor­ma­tion­stech­nik der Bun­deswehr (IT-AmtBw) einen hochmod­er­nen Gefechts­stand für den Ein­satzführungs­di­enst in Erndte­brück übergeben.

Cas­sid­i­an liefert den Anteil “Gefechts­führungssys­tem” und Fre­quen­tis das neue IPbasierte Sprach- und Datenkom­mu­nika­tion­ssys­tem KOFA-IP. Damit sind alle deutschen Gefechtsstände des Ein­satzführungs­di­en­stes mit der KOFA/GIADS basierten Tech­nolo­gie aus­gerüstet.

Die For­ten­twick­lung von der bish­eri­gen GIADS-II- zur GIADS-III-Tech­nolo­gie führte im Wesentlichen zur Erhöhung der Anzahl der Arbeit­splätze pro Con­trol und Report­ing Cen­ter (CRC) um ein Drit­tel, zu ein­er Ver­dop­pelung der bish­er unter­stützten Radarschnittstellen sowie zur Erweiterung und Teilau­toma­tisierung des gesamten Meldewe­sen. Es wur­den neue Schnittstellen zu Führungs- und Infor­ma­tion­ssys­te­men der Bun­deswehr real­isiert (NetOpFü-Fähigkeit). GIADS wurde um das Sub­sys­tem “Karten­man­age­ment” und um eine Pla­nungskom­po­nente erweit­ert.

Das bish­er ver­wen­dete analoge KOFA-Kom­mu­nika­tion­ssys­tem wurde auf mod­ern­ste IP-Tech­nolo­gie umgestellt (KOFA-IP) und für den Betrieb auf secure-voice vor­bere­it­et.

Das Luftraumüberwachungssys­tem GIADS von Cas­sid­i­an ist seit dem Jahr 2000 im Ein­satz und dient der mil­itärischen Überwachung des Luftraumes über Deutsch­land und der angren­zen­den Gebi­ete. Dazu wer­den die von Radaren geliefer­ten Infor­ma­tio­nen über Flu­gob­jek­te auf­bere­it­et und auf GIADS-Arbeit­splätzen dargestellt. Diese mil­itärische Luft­lage wird automa­tisch durch die Ein­beziehung zivil­er Flugsicherungs­dat­en (z. B. Luft­lage Euro­con­trol, Flug­pläne) ergänzt. Die erkan­nten Objek­te wer­den automa­tisch nach mod­ern­sten tech­nis­chen Meth­o­d­en iden­ti­fiziert und ergeben damit eine ständig aktuelle Luft­lage. Hier leis­tet das Sys­tem Sen­try™ des Unter­auf­trag­nehmers ThalesRaytheon­Sys­tems LLC wertvolle Dien­ste. Die Luft­lage wird mit Nach­barge­fechtsstän­den im Rah­men des NATI­NADS-Ver­bun­des (NATO Inte­grat­ed Air Defence Sys­tem) aus­ge­tauscht. Das Luft­lage­bild sowie ein­satzrel­e­vante Infor­ma­tio­nen wer­den anderen Dien­st­stellen und Gefechtsstän­den zur Ver­fü­gung gestellt.

Mit der KOFA-IP erweit­ert Fre­quen­tis die GIADS-Gefechts­stand­se­lek­tron­ik um opti­mierte Arbeit­splätze zur Sprach- und Datenkom­mu­nika­tion auf mod­ern­er IP-Basis ein­schließlich eines voll-inte­gri­erten Sprachaufze­ich­nungs- und Wieder­gabesys­tems. Zusät­zlich erfol­gt die Inte­gra­tion unter­schiedlich­ster IT-Dien­ste über dieselbe IPIn­fra­struk­tur. Die Vorteile des IP-basierten Sys­tems liegen in der Inter­op­er­abil­ität bzw. Flex­i­bil­ität bei der Ver­net­zung aller Sprach- und Daten­schnittstellen sowie im gener­ierten Mehrw­ert durch das über­greifende Zusam­men­spiel der Sys­teme. Damit wird die Grund­vo­raus­set­zung für eine medi­en­bruch­freie Sprach- und Datenkom­mu­nika­tion geschaf­fen. Die Bun­deswehr set­zt somit auf neueste Tech­nolo­gie und nimmt mit diesem zukun­ft­sori­en­tierten Sys­tem weltweit eine Vor­re­it­er­rolle ein.

Damit leis­tet das Sys­tem KOFA/GIADS wertvolle Dien­ste für die Auf­gabe “Sicher­heit im deutschen und europäis­chem Luftraum”.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)

Cas­sid­i­an, eine Divi­sion des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und ‑sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören die Divi­sio­nen Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.

Source:
CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty

Cas­sid­i­an Press cen­tre:
http://www.cassidian.com/cassidian/int/en/press-centre.html

Über die Fre­quen­tis AG
Fre­quen­tis ist ein inter­na­tionaler Anbi­eter von Kom­mu­nika­tions- und Infor­ma­tion­ssys­te­men in den Geschäfts­bere­ichen Defence, Air Traf­fic Man­age­ment und Pub­lic Safe­ty & Trans­port (Polizei, Feuer­wehr, Ret­tung, Schiff­fahrt, Bahn). Hohe Aus­fall­sicher­heit, Verbindungsauf­bau im Mil­lisekun­den­bere­ich und benutzer­fre­undlich­es Design sind die Ker­nele­mente der Fre­quen­tis-Pro­duk­te, die gemein­sam mit vielfälti­gen Ser­vices die Bestandteile indi­vidu­eller „Con­trol Cen­ter Solu­tion“ bilden. Darunter ver­ste­ht man Führung­sein­rich­tun­gen und Leitzen­tralen für die koor­dinierte Bear­beitung sicher­heit­srel­e­van­ter Ereignisse mit dem vor­rangi­gen Ziel, Men­schen und Güter vor Gefahren zu schützen. Weltweit sind rund 14.000 Arbeit­splätze im Ein­satz. Fre­quen­tis ver­fügt über ein umfassendes Pro­jekt Know-how aus ein­er Vielzahl inter­na­tionaler Pro­jek­te sowie diver­si­fizierte Kom­pe­ten­zen. Weltweit beschäftigt Fre­quen­tis – Fir­men­sitz ist Wien – über 900 Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er. Im Jahr 2010 wurde eine Gesamtleis­tung von rund EUR 155 Mio. erzielt.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf der Web­site: www.frequentis.com

Kon­takt:
Cas­sid­i­an
Susanne Hartwein Tel.: +49 (0)731 392 1757
susanne.hartwein@cassidian.com

Fre­quen­tis AG
Mag. (FH) Slad­jana Bauer Tel.: +43 (0)1 81150–1320
sladjana.bauer@frequentis.com

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →