CASSIDIAN schützt kanadische Marineschiffe gegen Angriffe mit laserbasiert Waffen

  • Neue Tech­nolo­gien für die Bekämp­fung asym­metrisch­er Bedro­hun­gen
  • Enge Zusam­me­nar­beit zwis­chen Cas­sid­i­an und der kanadis­chen Forschungs- und Entwick­lungsagen­tur DRDC in Val­carti­er

 -

31. Mai 2011 – Cas­sid­i­an, die Vertei­di­gungs- und Sicher­heits­di­vi­sion von EADS, entwick­elt neue Meth­o­d­en für den Schutz von kanadis­chen Mari­neschif­f­en gegen asym­metrische Bedro­hun­gen. Die in Val­carti­er, Québec, ansäs­sige Forschungs- und Entwick­lungsagen­tur DRDC (Defence Research Devel­op­ment Cana­da) des kanadis­chen Vertei­di­gungsmin­is­teri­ums beauf­tragte Cas­sid­i­an mit der Nutzung neuer Tech­nolo­gien für die Ortung und Bekämp­fung von laser­basierten Waf­fen in Häfen und Küstengewässern.

Das Pro­gramm mit dem Namen „LOCATES“ (Laser Opti­cal Coun­ter­mea­sures and Sur­veil­lance Against Threat Envi­ron­ment Sce­nar­ios) ist eine Reak­tion auf die wach­sende Gefahr durch Laserziel­beleuchter und laserge­lenke Waf­fen, die weit ver­bre­it­et und ein­fach zu bedi­enen sind. Mari­neschiffe sind in Küsten­nähe, wo Angriffe nur schw­er und ohne aus­re­ichende Vor­warnzeit auszu­machen sind, beson­ders ver­wund­bar.

Aus diesem Grund sollen im Rah­men von LOCATES ein Ziel­erken­nungs- und -ver­fol­gungsys­tem sowie ein zuver­läs­siges Sys­tem zur Bekämp­fung von laser­basierten Waf­fen entwick­elt wer­den. Ein Pro­to­typ soll bis 2013 entwick­elt und felder­probt sein. Bei dem Pro­gramm wer­den in enger Zusam­me­nar­beit zwis­chen Cas­sid­i­an und der DRDC auch solche Tech­nolo­gien ver­wen­det, die derzeit bei der kanadis­chen Forschungs- und Entwick­lungsagen­tur entwick­elt wer­den.

EADS blickt auf langjährige Beziehun­gen mit Kana­da und vor allem mit der kanadis­chen Forschungs­ge­mein­schaft zurück“, sagt Pierre Delestrade, Pres­i­dent und CEO von EADS Cana­da. „Zusam­men mit der DRDC wird sich Cas­sid­i­an, die Vertei­di­gungs- und Sicher­heits­di­vi­sion von EADS, dafür ein­set­zen, die kanadis­chen Stre­itkräfte mit hochmod­er­nen Tech­nolo­gien auszus­tat­ten, die sie für die Bekämp­fung kün­ftiger Bedro­hun­gen brauchen.“

„Das Mis­sion­sspek­trum der kanadis­chen Marine weit­et sich kon­tinuier­lich aus. Deshalb benötigt sie Spitzen­tech­nolo­gien zur Ortung von asym­metrischen Bedro­hun­gen und für den entsprechen­den Schutz von Marine­plat­tfor­men“, erk­lärt Simon Jacques, Ver­trieb­sleit­er Kana­da bei Cas­sid­i­an. „Cas­sid­i­an ist stolz über den Aus­bau unser­er langjähri­gen Zusam­me­nar­beit mit der DRDC. Wir wer­den unser Knowhow und unsere Erfahrung in die Entwick­lung von inno­v­a­tiv­en Lösun­gen für die kün­ftige Ortung und Bekämp­fung von laser­basierten Waf­fen ein­set­zen. Die in Zusam­me­nar­beit mit der DRDC in Val­carti­er entwick­el­ten Tech­nolo­gien wer­den nicht nur die Anforderun­gen der kanadis­chen Marine für Küstengewäss­er erfüllen, son­dern darüber hin­aus auch dem Bedarf alli­iert­er Mari­nen auf der ganzen Welt entsprechen.“

Cas­sid­i­an besitzt bre­it gefächerte Erfahrung auf dem Gebi­et des Selb­stschutzes von Plat­tfor­men im elek­troop­tis­chen Bere­ich. Das Unternehmen hat Laser­warngeräte für Schiffe, Flugzeuge und Boden­fahrzeuge entwick­elt, die bei ver­schiede­nen NATO-Stre­itkräften im Ein­satz sind. So ist etwa der MILDS-Sen­sor von Cas­sid­i­an mit mehr als 6.000 verkauften Geräten weltweit das Stan­dard-Flugkör­per­warn­sys­tem für Hub­schrauber und Großraum­flugzeuge.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cas­sid­i­an, ein Unternehmen des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und -sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.

Kon­takt:
Lothar Belz Tel.: +49 (0)731 392‑3681
lothar.belz@cassidian.com

Source:
CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty