CASSIDIAN gewährleistet Flugsicherheit aller deutschen Militärflugzeuge


  • Modernisierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen
  • Hochmoderner STR-2000-Transponder erfüllt die neuen Anforderungen der Flugsicherungsbehörden

23. September 2011 – Cassidian, die Verteidigungs- und Sicherheitsdivision von EADS, hat mit Erfolg die Modernisierung der Identifikationsausrüstung aller deutschen Militärflugzeuge abgeschlossen. Im Rahmen eines mehrjährigen Modernisierungsprogramms hat das Unternehmen jetzt die letzte Tranche seiner STR-2000-Transponder an das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) übergeben. Insgesamt hat Cassidian seit 2002 mehr als 650 Transponder ausgeliefert. Die neue Ausrüstung garantiert den sicheren Betrieb der Flugzeuge im zivilen Luftraum nach den neuen Anforderungen der europäischen Flugsicherungsorganisation EUROCONTROL.

Transponder sind für die Flugsicherheit von entscheidender Bedeutung. Bei der Luftverkehrskontrolle werden von so genannten Interrogatoren Abfragesignale an die Flugzeuge im Kontrollbereich ausgesendet, um Informationen z.B. über deren Herkunft, Kurs oder Geschwindigkeit zu erhalten. Diese Abfragen werden von den Transpondern an Bord der anfliegenden Flugzeuge automatisch beantwortet, so dass sich die Flugdaten jedes Flugzeugs jederzeit zuverlässig ermitteln lassen.

Auch Militärflugzeuge antworten auf diese zivilen Abfragen. Im Einsatz senden in verschlüsselter Form sogar noch weitere Daten aus, damit die Maschinen im Rahmen der sog. Freund-Feind-Erkennung (IFF) zweifelsfrei identifiziert werden können. Irrtümlicher Beschuss eigener Einheiten kann somit verhindert werden. Aus diesem Grund benötigen alle Militärflugzeuge Transponder mit sowohl zivilen als auch militärischen Funktionen.

Cassidian besitzt umfassende Erfahrung im Bereich der militärischen und zivilen Luftverkehrskontrolle und Identifizierung. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche militärische Identifizierungssysteme für Luft-, See- und Bodenfahrzeuge an die Streitkräfte verschiedener Staaten ausgeliefert, darunter Deutschland, Frankreich, Finnland und Australien. Für die zivile Luftverkehrskontrolle werden die Identifizierungssysteme von Cassidian in Ländern wie Österreich und den Philippinen eingesetzt.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cassidian, ein Unternehmen des EADS-Konzerns, ist einer der weltweit größten Anbieter globaler Sicherheitslösungen und -systeme, der zivile und militärische Kunden als Systemintegrator und Lieferant wertschöpfender Produkte und Dienstleistungen unterstützt. Hierzu zählen Flugsysteme (Flugzeuge und unbemannte Plattformen), boden- und schiffsgestützte sowie teilstreitkräfteübergreifende Systeme, Aufklärung und Überwachung, Cybersecurity, sichere Kommunikation, Testsysteme, Flugkörper, Dienstleistungen und Supportlösungen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cassidian mit rund 28.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von € 5.9 Milliarden. EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

CASSIDIAN – Defending World Security

Kontakt:
Lothar Belz
Tel.: +49 (731) 392 3681
lothar.belz@cassidian.com