CASSIDIAN gewährleistet Flugsicherheit aller deutschen Militärflugzeuge

  • Mod­ernisierung­spro­gramm erfol­gre­ich abgeschlossen
  • Hochmod­ern­er STR-2000-Transpon­der erfüllt die neuen Anforderun­gen der Flugsicherungsbehörden

23. Sep­tem­ber 2011 – Cas­sid­i­an, die Vertei­di­gungs- und Sicher­heits­di­vi­sion von EADS, hat mit Erfolg die Mod­ernisierung der Iden­ti­fika­tion­saus­rüs­tung aller deutschen Mil­itär­flugzeuge abgeschlossen. Im Rah­men eines mehrjähri­gen Mod­ernisierung­spro­gramms hat das Unternehmen jet­zt die let­zte Tranche sein­er STR-2000-Transpon­der an das Bun­de­samt für Wehrtech­nik und Beschaf­fung (BWB) übergeben. Ins­ge­samt hat Cas­sid­i­an seit 2002 mehr als 650 Transpon­der aus­geliefert. Die neue Aus­rüs­tung garantiert den sicheren Betrieb der Flugzeuge im zivilen Luftraum nach den neuen Anforderun­gen der europäis­chen Flugsicherung­sor­gan­i­sa­tion EUROCONTROL

Transpon­der sind für die Flugsicher­heit von entschei­den­der Bedeu­tung. Bei der Luftverkehrskon­trolle wer­den von so genan­nten Inter­roga­toren Abfra­ges­ig­nale an die Flugzeuge im Kon­troll­bere­ich aus­ge­sendet, um Infor­ma­tio­nen z.B. über deren Herkun­ft, Kurs oder Geschwindigkeit zu erhal­ten. Diese Abfra­gen wer­den von den Transpon­dern an Bord der anfliegen­den Flugzeuge automa­tisch beant­wortet, so dass sich die Flug­dat­en jedes Flugzeugs jed­erzeit zuver­läs­sig ermit­teln lassen. 

Auch Mil­itär­flugzeuge antworten auf diese zivilen Abfra­gen. Im Ein­satz senden in ver­schlüs­sel­ter Form sog­ar noch weit­ere Dat­en aus, damit die Maschi­nen im Rah­men der sog. Fre­und-Feind-Erken­nung (IFF) zweifels­frei iden­ti­fiziert wer­den kön­nen. Irrtüm­lich­er Beschuss eigen­er Ein­heit­en kann somit ver­hin­dert wer­den. Aus diesem Grund benöti­gen alle Mil­itär­flugzeuge Transpon­der mit sowohl zivilen als auch mil­itärischen Funktionen. 

Cas­sid­i­an besitzt umfassende Erfahrung im Bere­ich der mil­itärischen und zivilen Luftverkehrskon­trolle und Iden­ti­fizierung. Das Unternehmen hat bere­its zahlre­iche mil­itärische Iden­ti­fizierungssys­teme für Luft‑, See- und Boden­fahrzeuge an die Stre­itkräfte ver­schieden­er Staat­en aus­geliefert, darunter Deutsch­land, Frankre­ich, Finn­land und Aus­tralien. Für die zivile Luftverkehrskon­trolle wer­den die Iden­ti­fizierungssys­teme von Cas­sid­i­an in Län­dern wie Öster­re­ich und den Philip­pinen eingesetzt. 

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cas­sid­i­an, ein Unternehmen des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und ‑sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5.9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Eurocopter. 

CASSIDIAN – Defend­ing World Security 

Kon­takt:
Lothar Belz
Tel.: +49 (731) 392 3681
lothar.belz@cassidian.com

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →