CASSIDIAN auf der Paris Air Show 2011

  • CASSIDIAN präsen­tiert auf der Paris Air Show 2011 unbe­man­nte Flugsys­teme, Cyber Secu­ri­ty, Ser­vice-Leis­tun­gen und den Eurofight­er.
  • Inno­va­tion und Tech­nolo­gie-Kom­pe­tenz
  • CASSIDIAN ste­ht für die Vertei­di­gung der weltweit­en Sicher­heit.

14. Juni 2011 – Im Rah­men der 49. inter­na­tionalen Paris Air Show wird Cas­sid­i­an am Stand A253 in Halle 2A die gesamte Band­bre­ite sein­er Sicher­heit­slö­sun­gen für die Luft- und Raum­fahrt sowie für die Her­aus­forderun­gen der Zukun­ft präsen­tieren.

Unmanned Aerial Systems (UAS)
Unmanned Aer­i­al Sys­tems (UAS)
Source: CASSIDIAN
Click to enlarge

Die glob­al­isierte Welt von heute öffnet sich zunehmend und wird immer stärk­er ver­net­zt. Dies erfordert immer mod­ernere Lösun­gen und Sicher­heitssys­teme. Als ein weltweit führen­der Anbi­eter von Sicher­heit­slö­sun­gen und inte­gri­erten Sicher­heitssys­te­men für zivile und mil­itärische Märk­te arbeit­et Cas­sid­i­an heute bere­its an den Lösun­gen von mor­gen und entwick­elt die Tech­nolo­gien der Zukun­ft. Dabei stützt sich Cas­sid­i­an auf seine Kernkom­pe­ten­zen in den Bere­ichen Luft- und Raum­fahrt, Sicher­heit, Vertei­di­gung und Ser­vice-Leis­tun­gen. Inno­va­tion und Tech­nolo­gie-Kom­pe­tenz gehören zum Erfol­gsrezept, ein­er nach­halti­gen Führungspo­si­tion der EADS-Divi­sion.

Auf der Paris Air Show 2011 wird Cas­sid­i­an seine tech­nol­o­gis­chen Fähigkeit­en präsen­tieren. Mit inter­ak­tiv­en, hochmod­er­nen 3D-Szenar­ien, die im soge­nan­nten Touch­Lab vorge­führt wer­den, wird die Divi­sion unbe­man­nte Flugsys­teme (Unmanned Aer­i­al Sys­tems – UAS), Cyber Secu­ri­ty, Ser­vice- Leis­tun­gen und Flugsicherung im Jahr 2025 vorstellen.

Unmanned Aer­i­al Sys­tems

30 Jahre Erfahrung als Sys­tem­inte­gra­tor machen Cas­sid­i­an zu einem Experten für UAS – von der Entwick­lung bis zum In-Ser­vice-Sup­port:

  • Forschung und Tech­nolo­gie sowie die Pro­jek­te im Bere­ich UAS wer­den von ein­er einzi­gen Pro­gram­mor­gan­i­sa­tion gem­anagt – zum gegen­seit­i­gen Nutzen für bere­its in Pro­duk­tion befind­liche Sys­teme und neue Pro­jek­te.
  • Erfahrung über den gesamten Leben­szyk­lus und mit allen Arten von UAS
  • Her­aus­ra­gende Inno­va­tion­skraft und inter­na­tionale Koop­er­a­tion
  • Nutzung des Bat­tle-Lab zur Anforderungser­fas­sung sowie Ver­wen­dung hochmod­ern­er Entwick­lungs- und Sup­port-Tools

Cas­sid­i­an ver­fol­gt bei UAS eine glob­ale Herange­hensweise: Die vorhan­de­nen Basiskom­pe­ten­zen im Bere­ich der Schlüs­sel­tech­nolo­gien (zum Beispiel Flugzeu­gen­twick­lung, präzise Nav­i­ga­tion, Architek­tur von Flug­soft­ware, stan­dar­d­isierte Schnittstellen, Mis­sion­s­pla­nung, die sich aus ein­er jahrzehn­te­lan­gen Erfahrung mit beman­nten Flugsys­te­men ableit­en) ermöglichen die Entwick­lung kom­plet­ter UAS-Lösun­gen über eine Anpas­sung an das Anforderung­spro­fil unbe­man­nter Oper­a­tio­nen (zum Beispiel in Bezug auf luftverkehrsspez­i­fis­che Vorschriften, Sen­sors­teuerung oder Flugführung).

Zudem präsen­tiert Cas­sid­i­an das gefecht­ser­probte UAS DRAC – vorge­führt von franzö­sis­chen Sol­dat­en, die das Sys­tem im Afghanistan einge­set­zt haben – Videovor­führun­gen über die jüng­sten Ein­sätze des HAR­FANGSys­tems sowie ein 1:1-Modell des kün­fti­gen MALE-UAS (Medi­um Alti­tude Long Endurance) TALARION.

Cyber Secu­ri­ty

Angesichts der wach­senden Zahl und Vielfalt der Cyber-Angriffe hat Cas­sid­i­an 2009 das Cyber Secu­ri­ty Cen­ter ein­gerichtet. Es set­zt sich aus Experten in Frankre­ich, Großbri­tan­nien und Deutsch­land zusam­men und soll Lösun­gen zur Ent­deck­ung und Bekämp­fung dieser neuen Bedro­hun­gen schaf­fen. Um Angriffe bess­er abwehren zu kön­nen, arbeit­en diese Eliteteams eng mit den zuständi­gen Regierungs­be­hör­den zahlre­ich­er Län­der zusam­men. Dies macht sie zu zen­tralen Akteuren im inter­na­tionalen Kampf gegen Cyber-Krim­i­nal­ität.

Auf der Paris Air Show wird Cas­sid­i­an seine Erfahrun­gen beim Schutz hochsen­si­bler und kom­plex­er Net­zw­erke und ins­beson­dere kri­tis­ch­er nationaler Infra­struk­turen demon­stri­eren. In ein­er fortschre­i­t­end dig­i­tal­en Welt kön­nen kri­tis­che Infra­struk­turen tat­säch­lich nur hochef­fizient arbeit­en, wenn diese miteinan­der ver­net­zt sind. Ein Aus­fall auch nur eines Glieds dieser Kette kann weitaus mehr als nationale Fol­gen haben. Eine der Her­aus­forderun­gen der Zukun­ft wird also der Schutz dieser Infra­struk­turen sein. Im Touch­Lab wird ein 3D-Szenario gezeigt, das anhand eines simulierten Cyber-Angriffs auf kri­tis­che nationale Infra­struk­turen illus­tri­ert, wie Cas­sid­i­an mit seinen Lösun­gen diese Bedro­hung abwen­den kann.

Ser­vice-Leis­tun­gen

Cas­sid­i­an Avi­a­tion Train­ing Ser­vices (CATS – ehe­mals EADS Cognac Avi­a­tion Train­ing Ser­vices) wurde 2006 gegrün­det. Heute ist die Ein­rich­tung aus tech­nis­ch­er Sicht der führende aus­ge­lagerte Anbi­eter und stellt den franzö­sis­chen Luft­stre­itkräften Aus­rüs­tung sowie Dien­stleis­tun­gen für deren Pilo­ten­train­ing zur Ver­fü­gung. Mehrere Hun­dert Teil­nehmer absolvieren hier tech­nis­che Train­ing­sein­heit­en. Die Ein­rich­tung, die im Juni die Marke der 100.000 Flug- und 25.000 Sim­u­la­torstun­den erre­ichen wird, bietet den Luft­stre­itkräften mod­ern­ste Flugzeuge und Flugsim­u­la­toren.

Auf der Paris Air Show wird Cas­sid­i­an erst­mals mit ein­er Flugschau die Flotte und Train­ingsser­vices der Divi­sion demon­stri­eren. Vier Train­ings­flugzeuge, die das kom­plette Schu­lung­spro­gramm für Kampf­flugzeug­pi­loten abdeck­en kön­nen, sollen vorgestellt wer­den.

Anfänger­aus­bil­dung (APM 40 Sim­ba), Basis­train­ing (Grob 120 A), Basis- und Fort­geschrit­te­nen­train­ing (Pila­tus PC-21) sowie Fort­geschrit­te­nen­train­ing (Aer­ma­c­chi M-346). Cas­sid­i­an hat diese Flugzeuge u. a. ver­schiede­nen europäis­chen Luft­stre­itkräften zu Train­ingszweck­en ange­boten. Eines der CATS-Flugzeuge wird zudem im Sta­t­ic Dis­play aus­gestellt. Betreut wird es von einem Vertreter der Flugschule in Cognac.

Die Fähigkeit­en und das Know-how der CATS-Mitar­beit­er bieten den Piloten der franzö­sis­chen Luft­stre­itkräfte Train­ing­sein­rich­tun­gen mit mod­ern­sten Hochleis­tungs-Aus­rüs­tun­gen bei wesentlich gerin­geren Kosten (rund 30 %). Basierend auf dem Erfolg der Leis­tun­gen für die franzö­sis­chen Luft­stre­itkräfte in den let­zten fünf Jahren, wird Cas­sid­i­an Air Sys­tems zudem seine Train­ingsange­bote für Kampf- und Trans­port­flugzeug­pi­loten vorstellen.

Eurofight­er Typhoon

Auch der Eurofight­er Typhoon wird auf der Paris Air Show 2011 bei täglichen Flugdemon­stra­tio­nen der ital­ienis­chen Luft­stre­itkräfte präsen­tiert. Der Eurofight­er ist das fortschrit­tlich­ste Mul­ti-Role-/Swing-Roll-Kampf­flugzeug auf dem Welt­markt. Die Mas­chine wurde von den sechs Natio­nen (Deutsch­land, Ital­ien, Spanien, Großbri­tan­nien, Öster­re­ich und Sau­di-Ara­bi­en) bestellt. Mit 707 bestell­ten und mehr als 270 aus­geliefer­ten Flugzeu­gen ist das Pro­gramm Europas größtes gemein­sames Mil­itär­pro­gramm und liefert bahn­brechende Tech­nolo­gien, wodurch Europas Luft- und Raum­fahrtin­dus­trie gegenüber dem glob­alen Wet­tbe­werb gestärkt wird. Mehr als 100.000 Arbeit­splätze und über 400 Liefer­an­ten sind an den Pro­gramm beteiligt. Die Eurofight­er Jagdflugzeug GmbH leit­et das Pro­gramm im Auf­trag der Eurofight­er-Part­nerun­ternehmen Ale­nia Aeronautica/Finmeccanica, BAE Sys­tems sowie EADS in Deutsch­land und Spanien – also Europas führen­den Unternehmen der Luft­fahrt-, Raum­fahrt- und Vertei­di­gungsin­dus­trie mit einem Gesam­tum­satz von rund € 120 Mrd. (2010).

Das extrem agile Kampf­flugzeug ver­fügt über inte­gri­erte Sys­teme, eine opti­male Men­sch-Mas­chine-Schnittstelle, mod­erne präzi­sion­s­ge­lenk­te Flugkör­p­er, Sen­sor­daten­fu­sion und Inte­gra­tions­fähigkeit in mil­itärische Daten­net­zw­erke. Zudem zeich­net es sich durch den Ein­satz neuester Pro­duk­tion­stech­nolo­gien wie etwa die Nutzung von Kohle­fas­er- Ver­bundw­erk­stof­fen (CFK) aus. Der Eurofight­er ste­ht noch am Anfang sein­er Nutzung und ver­fügt so über ein enormes Wach­s­tumspoten­zial.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cas­sid­i­an, eine Divi­sion des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und -sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören die Divi­sio­nen Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.
CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty
Kon­takt:
Nel­ly Tartiv­el Tel.: +33 (1) 6138 7060
nelly.tartivel@cassidian.com

Cas­sid­i­an Press cen­tre:
http://www.cassidian.com/cassidian/int/en/press-centre.html