Brunei — Zwei neue Offshore Patrol Vessel (OPV)

Am 7. Jan­u­ar hat die Lürssen Werft die ersten zwei neuen Off­shore Patrol Ves­sel (OPV) an die Roy­al Brunei Navy (RBN) übergeben.
Die 80m lan­gen Schiffe der DARUS­SALAM-Klasse sind (mit Diese­lantrieb) für bis zu drei­wöchige Seeaus­dauer aus­gelegt. Zur Bewaffnung gehören mod­erne Seeziel-FK und ein Geschütz mit­tleren Kalibers. Auf dem Ach­ter­deck kann ein leichter Hub­schrauber lan­den und starten; ein Hangar für eine per­ma­nente Ein­schif­fung ist aber nicht vorhan­den.

Marineforum - OPV-Neubau DARUSSALAM (Foto: Dt. Marine)
OPV-Neubau DARUSSALAM
Bildquelle: Dt. Marine

DARUSSALAM und DARULEHSAN sollen nach Abschluss von Besatzungsaus­bil­dung im März die lange Ver­lege­fahrt nach Brunei antreten. Die Ankun­ft in der kün­fti­gen Heimat ist im Mai geplant, rechtzeit­ig zu den Feier­lichkeit­en zum 50. Jahrestag der Stre­itkräfte Bruneis. Ein weit­eres Schwest­er­schiff ist eben­falls bere­its zu Wass­er und hat auch schon mit Erprobun­gen begonnen. Die DARULAMAN soll im August an die RBN übergeben wer­den.

Lokalen Medi­en zufolge sollen die Neubaut­en bei der RBN die drei FK-Schnell­boote der WAS­PA­DA-Klasse erset­zen. Diese inzwis­chen über 30 Jahre alten Boote ste­hen vor ihrer Aus­musterung (zwei sollen an die indone­sis­che Marine abgegeben wer­den), und nach ihrem Auss­chei­den wer­den die neuen OPV die einzi­gen mit Seeziel-FK bewaffneten Ein­heit­en der RBN sein. Die oper­a­tiv­en Fähigkeit­en der größeren OPV über­steigen jedoch die der nur 150 ts großen WASPADA bei Weit­em; sie wer­den vor allem die Möglichkeit­en zur Überwachung der Erweit­erten Wirtschaft­szone deut­lich erweit­ern. Von einem bloßen „Ersatz“ der WASPADA mag man hier wohl nur bed­ingt sprechen. Überdies hat die RBN in 2010 ja auch noch vier weit­ere, eben­falls von Lürssen neu gebaute kleinere Wach­boote der IJTI­HAD-Klasse erhal­ten. IJTIHAD und BERKAT wur­den nach Über­führung mit einem Spezial­frachtschiff im März 2010 in Dienst gestellt; SYAFAAT und AFIAT fol­gten im August. Diese Neubaut­en ver­fü­gen zwar über keine FK-Bewaffnung, dürften aber im unmit­tel­baren Küsten­vor­feld einen Großteil der Auf­gaben der alten WASPADA übernehmen.

Wer nun auch immer wen „erset­zt“: sich­er ist, dass die Sul­tanats­ma­rine mit dem Erwerb der drei OPV der DARUS­SALAM-Klasse die 2005 nach der Ablehnung dreier in Großbri­tan­nien gebauter Korvet­ten der NAKHODA RAGAM-Klasse (wegen „Nicht-Erfül­lung gefordert­er Spez­i­fika­tio­nen“) ent­standene Lücke nun endlich schließen kon­nte. Nach einem Käufer für die drei NAKHODA RAGAM Korvet­ten wird übri­gens noch immer gesucht. Gerüchte über mögliche Inter­essen­ten (u.a. wurde Alge­rien genan­nt) haben sich bish­er nicht bestätigt.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.